Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS / Ab 31. Oktober 2019 im Kino / Erstes Foto

München (ots) - Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft? In seiner neuen Kinokomödie DAS PERFEKTE ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

30.01.2019 – 08:22

Skoda Auto Deutschland GmbH

Erste Zeichnungen des SKODA KAMIQ: Ausblick auf das neue City-SUV

Erste Zeichnungen des SKODA KAMIQ: Ausblick auf das neue City-SUV
  • Bild-Infos
  • Download

Mladá Boleslav (ots)

   - Designskizzen des SKODA KAMIQ zeigen kraftvolle Formen und neue 
     Designakzente
   - Erstmals bei einem SKODA: zweigeteilte Scheinwerfer mit 
     obenliegendem Tagfahrlicht
   - Markanter Kühlergrill und hohe Bodenfreiheit machen den KAMIQ zu
     einem typischen SUV 

Mit zwei exklusiven Designskizzen gibt SKODA einen ersten Ausblick auf den neuen SKODA KAMIQ. Das City-SUV führt mit seinem robusten Auftritt die erfolgreiche SUV-Designsprache der tschechischen Marke fort und setzt zusätzlich neue Akzente. Dazu gehören die erstmals bei einem SKODA zweigeteilten Scheinwerfer mit obenliegendem Tagfahrlicht.

Den kraftvollen und selbstbewussten Auftritt des neuen City-SUV SKODA KAMIQ prägt an der Front der breite und aufrecht stehende Kühlergrill. Dieser trägt Doppelrippen - ein typisches Merkmal für die SUV-Designsprache - und nimmt von oben die charakteristisch ausgeformten Linien der Motorhaube auf. Die markante Tornadolinie streckt das Fahrzeug optisch und harmoniert perfekt mit der dynamischen Dachlinie. Ein silberfarbener, robuster Frontspoiler unterstreicht den Offroad-Charakter. Das Highlight der Frontpartie bilden die neu gestalteten und erstmals bei einem SKODA zweigeteilten LED-Frontscheinwerfer, bei denen das Tagfahrlicht als Streifen über dem Hauptscheinwerfer platziert ist. Darüber hinaus verfügt der KAMIQ als erster SKODA über dynamische Blinklichter an Front und am Heck. Die Scheinwerfergläser verstärken mit kristallinen Effekten sowie LED-Einheiten den hochwertigen Auftritt.

Oliver Stefani, Leiter SKODA Design, sagt: "Bei unserem neuen City-SUV KAMIQ haben wir eine ganz neue Anordnung der Scheinwerfer umgesetzt. Die erstmals bei einem SKODA geteilten Leuchten mit dem obenliegenden Tagfahrlicht verleihen dem KAMIQ einen eigenständigen Auftritt und sind eine andere Interpretation unserer erfolgreichen SUV-Designsprache."

Ausbalancierte Proportionen und zeitloses Design

Die hohe und massiv wirkende Motorhaube ist ein wichtiger Bestandteil der Seitenansicht. Das Plus an Bodenfreiheit, große Räder sowie ein Diffusor betonen die kraftvolle Form des SKODA KAMIQ. Ausbalancierte Proportionen, klare Flächen und ein modernes und zugleich zeitloses Design unterstreichen den dynamischen und sportlichen Auftritt. Das auffällige und klar gezeichnete Heck zeigt eine neue Interpretation der SKODA typischen C-Form der Leuchtgrafik und wie an der Front Leuchteinheiten mit kristallinen Formen. Als erstes SKODA SUV in Europa trägt das neue Crossover-Modell den SKODA Schriftzug an der Heckklappe anstelle des bekannten SKODA Logos.

Die Weltpremiere des neuen SKODA KAMIQ findet vom 5. bis 17. März 2019 auf dem Genfer Auto-Salon statt.

Folgen Sie SKODA auf https://twitter.com/skodade, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen SKODA KAMIQ finden Sie unter #SKODAKamiq.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Skoda Auto Deutschland GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung