Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA mit tschechischem Champion Kopecký und Junior Nordgren bei RallyeRACC Catalunya

SKODA bei der RACCRally Cataluna: Jan Kopecký/Pavel Dresler (SKODA FABIA R5) wollen ihren Vorjahressieg in der WRC 2 Kategorie bei der RallyRACC Catalunya - Rally de España wiederholen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Mladá Boleslav (ots) -

   - Tschechischer Meister Jan Kopecký möchte mit seinem SKODA FABIA 
     R5 seinen letztjährigen Sieg in der WRC 2 beim spanischen Lauf 
     zur Rallye-WM wiederholen
   - Im Zuge der Nachwuchssichtung von SKODA Motorsport kommt der 
     Gewinner der Finnischen Juniorenmeisterschaft 2015, Juuso 
     Nordgren, erstmals zum Einsatz
   - SKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek: "Bei unserer 
     Nachwuchssichtung haben wir unsere Vorauswahl getroffen und 
     wollen nun ermitteln, wer 2018 im Werksteam fährt" 

Mladá Boleslav - SKODA Motorsport geht bei der RallyRACC Catalunya - Rally de España (5. bis 8.10.2017) mit zwei SKODA FABIA R5 an den Start, die von den amtierenden Tschechischen Meistern Jan Kopecký/Pavel Dresler sowie dem 20 Jahre alten Finnen Juuso Nordgren und seinem Beifahrer Tapio Suominen gefahren werden. Während Kopecký seinen Vorjahressieg in der WRC 2 beim spanischen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft wiederholen möchte, ist der finnische Juniormeister Nordgren der erste Kandidat, der sich für einen Platz im Werksteam von SKODA Motorsport für 2018 empfehlen kann.

"2017 ist das bislang erfolgreichste Jahr in der Geschichte von SKODA Motorsport", sagt SKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek. "Pontus Tidemand und Jonas Andersson wurden vorzeitig WRC 2 World Champions, SKODA gewann die FIA WRC 2-Teammeisterschaft und sicherte sich außerdem bereits vor dem Finale die Herstellerwertung in der FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft. Die Teams von MRF SKODA werden zudem die Fahrer- und Beifahrertitel bei der kommenden Rallye Indien unter sich ausmachen können. Wir suchen nun ein talentiertes Nachwuchsteam für die Saison 2018. Nachdem wir bereits zwei junge Fahrer zu WRC 2 Champions entwickelt haben, möchten wir diese Erfolgsstory fortschreiben", so Hrabánek weiter.

Bei der RallyRACC Catalunya - Rally de España wird der finnische Juniormeister von 2015, Juuso Nordgren, mit seinem Beifahrer Tapio Suominen an der Seite von Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) für das SKODA Werksteam an den Start gehen. "Bei unserer Nachwuchssichtung haben wir unsere Vorauswahl getroffen, Juuso ist der erste Youngster, den wir testen wollen. Beim nächsten WM-Lauf, der Rallye Wales, werden Ole Christian Veiby/Stig Rune Skjaermoen aus Norwegen an der Seite unserer schwedischen WRC 2 World Champions Pontus Tidemand/Jonas Andersson sowie Juuso Nordgren zum Einsatz kommen", sagt Hrabánek.

Das norwegische Nachwuchsteam Ole Christian Veiby/Stig Rune Skjaermoen (NOR/NOR) kann beim Finale der FIA Asien-Pazifik Rallye-Meisterschaft (APRC) mit ihrem MRF SKODA FABIA R5 den Fahrer- und Beifahrertitel gewinnen. Sie haben in der WRC 2-Rallye-WM mit dem Sieg bei der Rallye Polen und Rang 2 bei der Rallye Italien-Sardinien ihre Schnelligkeit bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bei der RallyRACC Catalunya richten sich alle Augen auf Juuso Nordgren, der mit Teamkollege Jan Kopecký im SKODA Werksteam eine echte Messlatte hat. 2015 wurde Kopecký in Spanien in der WRC 2 Zweiter hinter Tidemand. Im vergangenen Jahr konnte er den amtierenden WRC 2-Champion schlagen und gewann die Kategorie. Der spanische Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft hält für die Teams eine ganz besondere Herausforderung bereit, ist er doch der einzige WM-Lauf, der auf gemischten Fahrbahnbelägen ausgetragen wird. Die erste Schleife am Freitag wird auf Schotterpisten gefahren, die von vereinzelten Asphaltpassagen unterbrochen werden. Am Samstag und Sonntag stehen schnelle und kurvige Landstraßen auf Asphalt auf dem Programm. Insgesamt warten 19 Wertungsprüfungen über 312 Kilometern im Kampf gegen die Uhr auf die Teams. Der Sieger wird am Sonntag gegen 14 Uhr im Ziel in Salou, das sich südlich der katalanischen Hauptstadt Barcelona befindet, erwartet.

Wussten Sie schon dass...

...die RallyRACC Catalunya - Rally de España zum ersten Mal 1957 
stattfand, ab 1975 als Lauf zur Rallye-Europameisterschaft (ERC) 
zählte und 1991 in den Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 
aufgenommen wurde? 
...die RallyRACC Catalunya - Rally de España der einzige 
Weltmeisterschaftslauf ist, der WRC sowohl auf Schotter, als auch auf
Asphalt ausgetragen wird und deshalb am Ende der ersten Etappe am 
Freitagabend Fahrwerk und Bremsen der Rallye-Autos aufwendig umgebaut
werden müssen? 
...bei der RallyRACC Catalunya - Rally de España die Teams in der WRC
2 Kategorie maximal 10 Schotterreifen und 24 Asphaltreifen sowie 
zusätzlich vier Reifen für den Shakedown verwenden dürfen? 
...sich bei der RallyRACC Catalunya - Rally de España der Service 
Park auf dem Gelände des Freizeitparks von PortAventura befindet, der
mit der spektakulären Achterbahn 'Dragon Khan Roller Coaster' mit 
acht Loopings und Geschwindigkeiten von über 110 Stundenkilometern 
aufwarten kann? 
Kalender der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) für das Jahr 2017
Rallye Monte Carlo 19.01.-22.01.2017 
Rallye Schweden 09.02.-12.02.2017 
Rallye Mexiko 09.03.-12.03.2017 
Rallye Frankreich 06.04.-09.04.2017 
Rallye Argentinien 27.04.-30.04.2017 
Rallye Portugal 18.05.-21.05.2017 
Rallye Italien 08.06.-11.06.2017 
Rallye Polen 29.06.-02.07.2017 
Rallye Finnland 27.07.-30.07.2017 
Rallye Deutschland 17.08.-20.08.2017 
Rallye Spanien 05.10.-08.10.2017 
Rallye Großbritannien 26.10.-29.10.2017 
Rallye Australien 16.11.-19.11.2017 

Pressekontakt:

Andreas Leue
Teamleiter Motorsport und Tradition
Telefon: +49 6150-133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: