Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel

22.02.2007 – 18:22

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verdi: In Berlin sind mindestens 4500 Mitarbeiter vom Konzernumbau der Telekom betroffen

    Berlin (ots)

Die Gewerkschaft Verdi geht davon aus, dass die Region Berlin/Brandenburg besonders stark unter dem Konzernumbau der Telekom zu leiden haben wird. "In der Region bleibt kein Stein auf dem anderen", sagte der für Telekommunikation zuständige Fachbereichsleiter der Region, Mike Döding, dem Tagesspiegel (Freitagausgabe). "Allein in Berlin werden mindestens 4500 Mitarbeiter davon betroffen sein." Döding befürchtet, dass den Mitarbeitern dann zunächst das Entgelt um bis zu 50 Prozent gesenkt und die Arbeitszeit von derzeit 34 auf 38 Stunden verlängert werden soll. "Es gibt keine Konditionen, die nicht angefasst werden sollen", sagte Verdi-Fachbereichsleiter Döding. "Zunächst werden eigenständige Firmen gegründet und mittelfristig könnte es dann sein, dass man sich von ihnen trennt." Als Beispiel nannte er den Verkauf einiger Callcenter.

    In Berlin hat die Deutsche Telekom nach eigenen Angaben etwa 9000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell