Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Rechtsextremisten wollen während der Fußball-Weltmeisterschaft aufmarschieren

    Berlin (ots) - Die rechtsextreme Szene will während der Fußball-Weltmeisterschaft mit gezielten Provokationen Aufmerksamkeit erregen. Nach Erkenntnissen von Verfassungsschützern planen NPD und Neonazis mehrere Demonstrationen, um sich mit dem judenfeindlichen Staatspräsidenten des Iran, Mahmud Ahmadinedschad, zu solidarisieren. Ahmadinedschad ist bei Rechtsextremisten populär, weil er den Holocaust leugnet und die Vernichtung Israels fordert. Fünf Aufmärsche hätten NPD und Neonazis bereits angemeldet, sagten Verfassungsschützer dem Tagesspiegel. Am 10. Juni, dem ersten Tag nach Beginn der WM, wollten die Rechtsextremisten in Gelsenkirchen demonstrieren. Vier weitere Märsche seien zwischen dem 3. Juni und dem 25. Juni in Thüringen angemeldet. Wahrscheinlich werde die Szene eine ganze Serie von Demonstrationen während der WM inszenieren.

      Die Rechtsextremisten setzten darauf, dass die bei der
Weltmeisterschaft stark strapazierte Polizei "ein geschwächter Gegner
sein wird", warnte ein Verfassungsschützer. Neben den Aufmärschen
plant die NPD nach Informationen anderer Sicherheitsexperten eine
weitere Provokation: Zur Weltmeisterschaft solle eine CD mit
einschlägiger Musik produziert und an  Fußballfans verteilt werden.
Auf dem Cover sei ein Bild des Kapitäns der deutschen
Weltmeisterm