Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel

02.11.2004 – 14:12

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: DIW-Konjunkturchef Horn soll neues Gewerkschafts-Institut leiten

    Berlin (ots)

Berlin. Gustav Horn, der bisherige Konjunkturchef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), soll ein neues wirtschaftswissenschaftliches Forschungsinstitut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung leiten. Nach Informationen des "Tagesspiegels" (Mittwochausgabe) soll Horn ab Januar 2005 dafür sorgen, dass "die Pluralität der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung in Deutschland erhalten bleibt", hieß es aus Gewerkschaftskreisen. Die neue Einrichtung solle kein Gegenstück zum arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft werden, sondern "Politikberatung auf hohem Niveau" betreiben. Über die Einrichtung des Instituts und die Höhe des Budgets würden die Gewerkschaftsgremien Ende kommender Woche entschieden, hieß es. Das DIW hatte den Vertrag Horns im Sommer nicht verlängert, weil es seine wissenschaftliche Qualifikation anzweifelte Zudem soll es persönliche Differenzen zwischen Horn und DIW-Chef Zimmermann gegeben haben. Horn ist einer der wenigen nachfrageorientierten Ökonomen in Deutschland.

    Rückfragen richten Sie bitte an das Ressort Wirtschaft, Tel. 030- 26009260.


ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell