Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

21.02.2004 – 15:35

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Öger kritisiert Merkels Türkei-Besuch

    Berlin (ots)

Scharfe Kritik am Türkei-Besuch von CDU-Chefin Angela Merkel vor fünf Tagen hat der Hamburger Unternehmer Vural Öger, SPD-Kandidat für das Europaparlament, geübt. „Ihr Besuch war eine Blamage, er war unnötig“, sagte Öger dem "Tagesspiegel am Sonntag". Merkels Position gegen Beitrittverhandlungen mit der Türkei schade den deutsch- türkischen Beziehungen sehr, sagte Öger. Er befürchte, dass die CDU/CSU im Europawahlkampf „auch Stimmung gegen Türken in Deutschland macht“, sagte der Reise-Unternehmer, der am Sonntag Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nach Ankara begleitet. Dies sei sehr gefährlich. „Man sollte nicht aus einem innenpolitischen Kalkül heraus ein Land und seine Menschen so niedermachen“, sagte Öger.

    Der Beitrittswunsch der Türkei sei ein „heikles Thema“ und „nicht geeignet für einen Wahlkampf“. Der Deutsch-Türke bezeichnete die Türkei wegen ihrer Modellfunktion für die gesamte islamische Welt als „Glücksfall für Europa“. Sollten Beitrittsverhandlungen verweigert werden, würden allerdings innerhalb der türkischen Führungsschicht „reaktionäre Kräfte sofort die Oberhand gewinnen“. Öger sprach sich zudem für die „sofortige“ Streichung aller Steinkohlesubventionen aus. „Ich würde alle Zechen schließen.“ Deutschland brauche Investitionen in die Zukunft statt in die Vergangenheit, sagte der SPD-Politiker.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Politik, Telefon 030/26009-389


ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Der Tagesspiegel
Weitere Storys: Der Tagesspiegel