Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Koenigs kritisiert mangelnden Einsatz der Bundesregierung für Menschenrechte in Afghanistan

Berlin (ots) - Der Grünen-Politiker und frühere UN-Sonderbeauftragte für Afghanistan, Tom Koenigs, hat der Bundesregierung mangelnden Einsatz für die Menschenrechte in Afghanistan vorgeworfen. In dem in der vergangenen Woche vorgestellten Fortschrittsbericht der Regierung zu Afghanistan fehlten "klare Aussagen dazu, was Deutschland machen will, um die Menschenrechte in Afghanistan auch nach dem Abzug der Soldaten zu stärken", sagte der Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Bundestages dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Ausgabe vom Mittwoch). Deutschland biete Afghanistan zu wenig Unterstützung beim Aufbau von Strukturen an Schulen und Universitäten, die eine liberale, demokratische und an Menschenrechten orientierte Staatsauffassung tragen. "Wenn die Bundesregierung nicht massiv nachbessert, besteht die Gefahr, dass die nächste Generation ihr Heil im Fundamentalismus sucht", warnte Koenigs.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021-14011
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: