Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Zusatzbeiträge: Über 250 000 Kassenpatienten wechseln die Kasse

    Berlin (ots) - Um Zusatzbeiträgen zu entgehen, wechseln Hunderttausende ihre Krankenkasse.  Seit Jahresanfang sind nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) mehr als 250 000 Menschen zu einer Kasse gegangen, die keine Zusatzbeiträge erhebt, oder haben den Wechsel zumindest beantragt. Das hat eine Umfrage der Zeitung unter Krankenkassen ergeben. Spitzenreiter in der Gunst der Wechselwilligen ist die Techniker Krankenkasse mit 130 000 neuen Mitgliedsanträgen. Die Barmer GEK hat seit Jahresanfang rund 100 000 neue Mitglieder gewonnen. Die IKK Brandenburg und Berlin zählt 4500 neue Kunden und damit rund 74 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die AOK Berlin-Brandenburg ist auf Wachstumskurs. Seit Anfang des Jahres hat die Kasse 16 000 neue Mitglieder bekommen. Sowohl die IKK als auch die AOK garantieren ihren Mitgliedern, dass sie auch im Jahresverlauf keine Zusatzbeiträge erheben werden.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030/29021-14909

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: