Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und CDU-Politikerin: "Die CDU muss jetzt zeigen, dass es ihr um die Zukunft Thüringens und nicht um eine Personalie geht"

    Berlin (ots) - Als erste prominente CDU-Politikerin hat die ehemalige thüringische Bundestagsabgeordnete und Ex-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld ihrer Partei zur Trennung von Ministerpräsident Dieter Althaus geraten. Zwei Tage nach der Landtagswahl in Thüringen am vergangenen Sonntag sagte Lengsfeld dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe):  "Die CDU muss jetzt zeigen, dass es ihr um die Zukunft Thüringens und nicht um eine Personalie geht."

    Das wichtigste Ziel in den nächsten Wochen sei "die Verhinderung einer rot-roten Landesregierung". Dafür habe die CDU in Thüringen "den Schlüssel in der Hand", sagte Lengsfeld. Jetzt gehe es um die Bildung einer großen Koalition mit der SPD unter CDU-Führung. Einer solchen Koalition werde die SPD allerdings nicht zustimmen können, "wenn sie damit Dieter Althaus zu einer weiteren Legislaturperiode als Regierungschef verhilft". Sie forderte die Thüringer CDU auf, "den SPD-Mitgliedern einen überzeugenden Grund zu geben, mit der CDU in Thüringen zu regieren."

    Lengsfeld war bis 2005 Thüringer Bundestagsabgeordnete und kämpft in diesem Jahr um ein Direktmandat im Berliner Stadtbezirk Kreuzberg-Friedrichshain.

    Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen 030 26009 421.

    Herzlichen Gruß

    Armin Lehmann

    Mit freundlichen Grüßen

    Armin Lehmann Ressortleiter Politik

    Verlag der Tagesspiegel GmbH Potsdamer Straße 87 10785 Berlin

    Tel. + 49-30-260 09 421
Tel.      0170 8123 523
Fax  + 49-30-260 09 416
mailto: armin.lehmann@tagesspiegel.de

    www.tagesspiegel.de

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: