Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Friedensnobelpreisträger zur Finanzkrise: "Kapitalismus mit menschlichem Antlitz" aufbauen

    Berlin (ots) - Im Zusammenhang mit der weltweiten Finanzkrise hat der Friedensnobelpreisträger Martti Ahtisaari die Europäer aufgefordert, einen "Kapitalismus mit menschlichem Antlitz" aufzubauen. "Wir müssen die Gier begrenzen", sagte er dem "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe) in Anspielung auf hohe Abfindungen für Manager.

    Für Rückfragen: Tel.: 030-26009-295

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: