PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ProSieben mehr verpassen.

14.07.2003 – 12:02

ProSieben

Die ProSieben-Magazine und -Shows am Dienstag, den 15. Juli 2003

München (ots)

"Andreas Türck"
   dienstags bis freitags um 10.30 Uhr (WH)
   Moderation: Andreas Türck
   Thema heute:
* "Lässig! Keiner ist so cool wie ich!"
http://www.ProSieben.de/talk/tuerck/
   Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
diana.schardt@ProSieben.de
"Zacherl - Einfach kochen!"
   Die frechste Show rund um den Kochtopf
   montags bis freitags um 11.25 Uhr
   Moderation: Ralf Zacherl
   Thema heute:
* "Ralfs Käse-Special"
http://www.ProSieben.de/wissen/zacherl/, Videotext Seite 415
   Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
diana.schardt@ProSieben.de
"AVENZIO - Schöner leben!"
   Das informative Mittagsmagazin
   montags bis freitags um 12.00 Uhr
   Moderation: Daniela Fuß
   Themen der Sendung u.a.:
  • "Deko Tipp": Vorratsdosen Leere Keks-, Kaffee- und Konservendosen landen meist im Recycling-Müll. "AVENZIO"-Deko-Queen Sabine Brändle zeigt, wie man daraus schmucke Vorratsbehälter basteln kann ...
  • "AVENZIO hilft - Die Tierärztin kommt": Braver Hund in der Stadt Wer Herkules heißt, strotzt sicherlich vor Kraft. Wenn es sich dabei um einen Vierbeiner handelt, der in der Großstadt lebt, sind der Freiheit Grenzen gesetzt. Wie soll sich ein Hund in der Stadt benehmen? Ein Fall für "AVENZIO"-Tierärztin Dr. Astrid Schubert ...
  • "AVENZIO Service Check": Fahrrad-Fachgeschäfte Mehr als viereinhalb Millionen Fahrräder werden jedes Jahr in Deutschland verkauft - inzwischen sogar in Baumärkten, Supermärkten oder per Katalog. Doch die Hälfte aller Kunden geht noch immer in Fachgeschäfte. Dort sind Fahrräder zwar etwas teurer, aber dafür darf der Kunde auch gute Beratung erwarten. "AVENZIO" prüfte, wie gut Fahrrad-Fachgeschäfte wirklich sind ...
http://www.ProSieben.de/wissen/avenzio/, Videotext Seite 417
   Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax -1194,
andreas.foerster@ProSieben.de
"SAM" - das Mittagsmagazin
   montags bis freitags um 13.00 Uhr
   Moderation: Susann Atwell
   Themen der Sendung u.a.:
  • Mutter sucht entführte Tochter selbst Wo ist meine Tochter? Geht es ihr gut? Seit sechs Wochen wartet Deniza Hahn aus Österreich verzweifelt auf ein Lebenszeichen ihrer Tochter Clara. Das Mädchen wurde von ihrem eigenen Vater entführt. Jetzt macht sich die besorgte Mutter selbst auf die Suche. Zunächst in Chemnitz, denn dort wohnen die Eltern ihres Ex-Mannes. "SAM" ist dabei.
  • "SAM"-Beauty: Intimhaar-Styling made in Brazil Die Bikinis sind diesen Sommer knapp wie nie, die Beinausschnitte gigantisch. Und so setzt sich auch in Deutschland eine Methode immer mehr durch, die bisher nur Flüsterthema war: Intimhaar-Styling made in Brazil. "SAM" zeigt, welche Promis mitmachen...
http://www.ProSieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 402
   Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax -1194,
andreas.foerster@ProSieben.de
"Arabella"
   montags bis freitags um 14.00 Uhr
   Moderation: Arabella Kiesbauer
   Themen heute:
* "Arabellas Doppeldate: Sommer, Sonne, Urlaubsflirts"
http://www.ProSieben.de/talk/arabella/, Videotext Seite 391
   Diana Schardt, Tel. 089/9507-1176, Fax -1194,
diana.schardt@ProSieben.de
"Die Jugendberaterin"
   montags bis freitags um 15.00 Uhr 
   Moderation: Margit Tetz
Margit Tetz berät Jugendliche und Junggebliebene bei Problemen
   rund um Liebe, Erotik und Partnerschaft.
Themen der Sendung u.a.:
  • Rück mein Baby raus! Jacqueline ist Besitzerin eines Sauna-Clubs. In ihrem kleine Heimatort ist sie deswegen als Prostituierte verschrien. Ihre Mutter Hilde steht kurz vor dem nervlichen Zusammenbruch. Ihrer Meinung nach kann Enkelin Luna nicht länger in dem verruchten Milieu der Prostitution aufwachsen.
  • Das große Blind-Date Nina sucht einen Partner für ihre Freundin Esther. Heute initiiert sie bei Margit Tetz ein Blind-Date, damit Esther sich nicht immer aus der Affäre ziehen kann. Oder wünscht sie sich gar keinen Freund?
http://www.ProSieben.de/talk/jugendberaterin/, Videotext Seite 396
   Heike Bubeck, Tel. 089/9507-1167, Fax -1194,
heike.bubeck@ProSieben.de
"taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
   montags bis freitags um 17.00 Uhr
   Moderation: Mirjam Pielhau und Dominik Bachmair 
   Themen der Sendung u.a.:
  • "Terminator 3"-Premiere Nach zwölf Jahren kehrt Arnold Schwarzenegger als Mensch-Maschine Terminator auf die Leinwand zurück. Wieder Mal ist er der Einzige, der die Menschheit vor dem Untergang bewahren kann. Die Europa-Premiere fand am Montag, 14. Juli 2003, in Berlin statt. Miriam Pielhau war für "taff." auf dem roten Teppich und interviewte Superstar Arnold Schwarzenegger.
  • Maja von Hohenzollern testet Deutschlands Luxushotels, Teil eins Prinzessin Maja von Hohenzollern blickt hinter die Fassade von vier der luxuriösesten Hotels Deutschlands. Mit dabei: das Hyatt in Köln, das Four Seasons in Berlin, das Mandarin Oriental in München sowie das ebenso kleine wie erlesene Louis C. Jacob in Hamburg. Dabei fühlt die Prinzessin den Köchen auf den Zahn und testet u.a., ob auch Extra-Wünsche schnell und problemlos bewältigt werden können. Das Hyatt in Köln gilt als Deutschlands Promi-Herberge Nummer eins. Im Porträt: Die Präsidentensuite, das Bett, in dem schon Madonna, JLo und Brad Pitt schliefen, das Bad mit integrierter Dampfsauna und die VIP-Etage, auf der den reichen Gästen ein 24-Stunden-Butler-Service zur Verfügung steht ...
  • Ein fast Perfekter Mord, Teil zwei
Ein Familienvater verbrennt bis zur Unkenntlichkeit in seinem
Wagen. Alles sieht nach einem ganz normalen Unfall aus. Bill Grant
ist der Polizist, der den Fall behandelt. Er glaubt nicht an einen
Unfall und forscht nach. Und obwohl der Leichnam schon beerdigt ist,
kommt nach und nach ans Licht, dass es sich tatsächlich um einen Mord
handelt. Und dass der Familienvater nicht der Tote ist, sondern der
Mörder. Aber wer ist die Leiche?
http://www.ProSieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 405
   Dagmar Müller, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
dagmar.mueller@ProSieben.de
"Galileo" - das Wissensmagazin
   montags bis freitags um 19.25 Uhr
   Moderation: Aiman Abdallah
   Themen der Sendung u.a.:
* Socken - Machtsymbol, Accessoire oder einfaches Textil?
Ob knielang oder knöchelfrei, tennisweiß oder buntgestreift:
Socken finden sich in fast jedem Kleiderschrank. Bei deutschen
Männern haben sie ein kurzes Leben: Nach ca. 40 Wäschen werden die
Strümpfe aussortiert. "Galileo" besucht die älteste Strumpf-Fabrik
Deutschlands und hört sich in Sachen Sockengeschichte und -etikette
um ...
* Die sieben Weltwunder - Ganz aus Sand
In Travemünde bauen 70 internationale Skulpteure die antiken
Weltwunder nach - aus rund 7000 Tonnen Sand. Darunter findet man auch
den elf Meter hohen Leuchtturm von Alexandria. "Galileo" zeigt, wie
die riesigen Kunstwerke aus Sand und Wasser entstehen und mit welchen
Tricks die Künstler Wind und Wetter trotzen.
* "Stimmt's oder stimmt's nicht?": Soll man Zecken gegen den
Uhrzeigersinn oder andersherum aus der Haut ziehen?
Zecken sind klein und unauffällig. Doch mit nur einem Biss können
gefährliche Krankheiten auf den Menschen zu übertragen werden.
Deshalb sollte man Zecken so schnell wie möglich wieder loswerden.
Dreht man sie gegen den Uhrzeigersinn aus der Haut? Oder andersherum?
"Galileo" hat die Lösung...
http://www.ProSieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 408
   Dagmar Müller, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
dagmar.mueller@ProSieben.de
"Die Selberbauer"
   Dienstag, 15. Juli 2003, um 22.25 Uhr
   Reportage (Folge zwei von sieben)
Die Selberbauer - 
   "Haustuning: Das frisierte Eigenheim"
Tapezieren ist ihnen viel zu wenig: Die Reportage "Haustuning -
Das frisierte Eigenheim" aus der Reihe "Die Selberbauer" zeigt
Menschen, die ihre vier Wände richtig aufwendig aufmotzen - zu sehen
am Dienstag, 15. Juli 2003, um 22.15 Uhr auf ProSieben
Beim so genannten Haustuning sind der Fantasie keine Grenzen
gesetzt - so lange der Geldbeutel mitspielt. Von praktisch bis
luxuriös, der Ideenreichtum der Häuslebauer ist unendlich, wenn sie
sich daran machen, ihr Reich auf Vordermann zu bringen ...
Vergleichsweise preiswert ist dabei der Selbstbau-Carport oder der
Bausatz-Wintergarten als Wohnraumerweiterung. Auch der Whirlpool als
Entspannungs-Zentrum für gestresste Hausbesitzer wird immer
beliebter. Am besten gleich auf dem Dach - ganz wie in den
Luxusvillen in Beverly Hills. Und wem die Blubberwanne nicht reicht,
für den ist vielleicht ein Swimming-Pool oder ein Privatsee das
Richtige? Die Selberbauer machen vor nichts halt. Der Trend zum
naturnahen Schwimmteich im Garten kommt aus Österreich und wird nun
auch in Deutschland immer populärer. Denn: Chemische Zusätze sind
überflüssig, Pflanzen reinigen das Wasser, und für eine angenehme
Badetemperatur sorgt ein Heizsystem, das mit Solarenergie betrieben
wird. Wer will, kann seinem Teich gleich auch noch etwas Leben
einhauchen und fortan mit den Fischen schwimmen ...
Die zweite Folge von "Die Selberbauer" begleitet Familien und
Paare, die ihre Lust am Haustuning entdeckt haben und sich ihre
Träume selbst erfüllen. Zu sehen am Dienstag, 15. Juli 2003, um 22.15
Uhr auf ProSieben
http://www.ProSieben.de/wissen/reportage/, Videotext Seite 389
   Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax -1194,
andreas.foerster@ProSieben.de
"BIZZ" Job - Geld - Leben
   dienstags um 23.15 Uhr
   Moderation: Stefan Gödde
   Themen der Sendung u.a.:
* Schwimmende Kontrolle: Wenn Freizeitkapitäne ins Röhrchen pusten
Auf dem Wasser gelten die gleichen Regeln wie im Straßenverkehr.
Wer zuviel getrunken hat oder zu schnell bzw. ohne Papiere fährt,
wird zur Kasse gebeten. In gravierenden Fällen können unvorsichtige
Freizeitkapitäne sogar ihren Autoführerschein loswerden. Rund eine
halbe Million Sportbootfahrer sind auf deutschen Gewässern unterwegs.
Immer öfter kommt es zu Unfällen: Allein im Raum Brandenburg krachte
es im letzten Jahr 24 Mal auf dem Wasser. Zwischen April und
September sind die Beamten der Wasserschutzpolizei täglich auf
Streife. "BIZZ" begleitet ein Berliner Überwachungsteam bei einem
Einsatz ...
* Blendende Technik: Mit der Tacho-Anzeige auf der
Windschutzscheibe
So genannte Head-up-Displays sollen das Autofahren stressfreier
und vor allem sicherer machen. Sie projezieren Navigationsanweisungen
und Fahrinformationen vom Armaturenbrett direkt auf die
Windschutzscheibe, so dass der Fahrer seinen Blick nicht von der
Straße nehmen muss. Denn beim Blick auf den Tacho oder das
Navigationssystem erhöht sich die Unfallgefahr enorm. Aber können
sich Autofahrer mit der neuen Technologie wirklich intensiver auf den
Straßenverkehr konzentrieren? "BIZZ" macht den wissenschaftlichen
Test.
* Diebische Fundbüros: Wie bereits gefundene Sachen plötzlich
wieder verschwinden
Bei den Mitarbeitern von Fundbüros sollte man Ehrlichkeit erwarten
können. Schließlich heißt es dort u.a.: "Fundsachen werden sechs
Monate lang aufbewahrt und können vom Eigentümer gegen Vorlage eines
Lichtbildausweises und nach eingehender Überprüfung abgeholt werden."
Trotzdem kann es passieren, dass bereits gefundene Sachen wieder
verschwinden. Was steckt dahinter? Mit versteckter Kamera stellen die
"BIZZ"-Reporter Fundbüro-Mitarbeiter auf die Probe.
* Stressige Autobahn: Wenn die Nerven der Urlauber blank liegen
Ferienzeit in Deutschland: Hitze, Staus, Unfälle - die Nerven der
Autofahrer liegen blank. Raser und Drängler machen die Straßen zum
gefährlichen Pflaster. Mit moderner Video-Technik und teils riskanten
Verfolgungsjagden gehen die Beamten der Autobahnpolizei gegen
Straßen-Rowdys vor. Zum Beispiel auf der A2 von Oberhausen nach
Berlin, der meistbefahrenen Autobahn Deutschlands. Seit mehr als 15
Jahren ist sie das Revier von Detlef Müller. Die "BIZZ"-Reporter
begleiten den Polizeihauptkommissar und seine Kollegen von der
Zivilfahndung bei ihren spannenden Einsätzen.
http://www.ProSieben.de/wissen/bizz/, Videotext Seite 410
   Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax -1194,
andreas.foerster@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ProSieben
Weitere Storys: ProSieben