Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben

23.08.2002 – 11:55

ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende, 24. und 25. August 2002

    Mümchen (ots)


    
    "CinemaxX TV" - das Kinomagazin
    Sonntag, 25. August 2002, um 11.00 Uhr
    Moderation: Susann Atwell
    
    
    "CinemaxX TV-Top-Movie": "Stuart Little 2"
    Zweiter Teil des erfolgreichen Kinderfilms mit der
computeranimierten Maus
    
    Mäuschen Stuart findet in dem Vogel Margola eine neue Freundin,
die auch von den anderen Littles freundlich aufgenommen wird. Doch
dann stiehlt Margola einen wertvollen Ring von Mrs. Little (Geena
Davis). Es stellt sich heraus, dass sie von einem bösen Falken
angestiftet und erpresst wurde. Stuart will seiner gefiederten
Freundin helfen und macht sich mit Kater Snowbell auf die Suche nach
ihr und dem Ring ...
    
    "Stuart Littles" erstes Abenteuer begeisterte im Frühjahr 2000
mehr als 2,1 Millionen deutsche Kinobesucher. Digitale Tricks und
Einfälle aus dem Animatronic Department erweckten die kleine Maus und
seine tierischen Freunde zum Leben. Für Teil zwei wurde die Technik
weiter verbessert, und Stuart erobert mit dem Vogel Margola sogar den
Luftraum.
    
    
    "Stuart Little 2" (OT: dito)
    Kinderfilm, USA 2002
    Regie: Rob Minkoff
    Darsteller: Geena Davis, Hugh Laurie, Jonathan Lipnicki u.a.
    
    
    
    Weitere Filmbesprechungen:
    
    * "Birthday Girl" (OT: dito)
    Komödie, GB/USA 2002
    Der schüchterne Bankangestellte John (Ben Chaplin) bestellt sich
im Internet die Russin Nadia (Nicole Kidman) samt Nebenwirkungen ...
Independent-Produktion mit Nicole Kidman in der Hauptrolle.
    
    Regie: Jez Butterworth
    Darsteller: Nicole Kidman, Ben Chaplin, Mathieu Kassovitz u.a.
    
    
    
    
    * "Monster's Ball" (OT: dito)
    Drama, USA 2002
    Todeszellenwärter Hank Grotowski (Billi Bob Thornton) verliebt
sich in die schwarze Witwe eines Hingerichteten (Halle Berry) ...
Glamour-Beauty Halle Berry wurde für ihre Rolle in "Monster's Ball"
als erste farbige Schauspielerin mit dem "Oscar" ausgezeichnet.
    
    Regie: Marc Forster
    Darsteller: Billy Bob Thornton, Heath Ledger, Halle Berryu.a.
    
    
    * "Rat Race - Der nackte Wahnsinn" (OT: Rat Race)
    Komödie, USA 2001
    Casinobesitzer Donald Sinclair (John Cleese) animiert eine Gruppe
zufällig ausgewählter Spieler zu einem kuriosen Wettlauf um zwei
Millionen Dollar ... Komödie mit Starbesetzung nach dem Prinzip von
"Eine total, total verrückte Welt" (1962).
    
    Regie: Jerry Zucker
    Darsteller: Rowan Atkinson, John Cleese, Whoopi Goldberg u.a.
    
    
    http://www.prosieben.de/film/cinemaxx_tv/, Videotext Seite 393
    Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax
-1194,andreas.foerster@ProSieben.de
    
    
    
    "Welt der Wunder" - das Wissenschaftsmagazin
    Sonntag, 25. August 2002, um 19.00 Uhr
    Moderation: Hendrik Hey
    Themen u.a.:
    
    * Verheerende Fluten - Der Anfang einer Katastrophen-Periode?
    Unwetter in ganz Europa, Überschwemmungen, die Menschenleben
fordern und Milliardenschäden anrichten - erste Vorboten einer
Klimakatastrophe? Wissenschaftler sind sich einig: Klimagase wie
Kohlendioxid, die durch die Verbrennung von Kohle, Erdöl und Erdgas
entstehen, lassen die Temperatur der Erde bis zum Ende des
Jahrhunderts bis zu sechs Grad Celsius ansteigen, so Vermutungen. Die
Folge wäre nicht nur eine Zunahme von Naturkatastrophen. Auch die
Nahrungsmittelproduktion würde gefährdet. Mit einer neuen Generation
von Satelliten und Super-Computern hoffen Wissenschaftler, die
Klimaentwicklung besser voraussagen zu können.
    
    * Schutz vor Hochwasser - Wie Wien einer Überschwemmung entging
    Die Donaustädte Passau und Regensburg waren vom Hochwasser der
vergangenen Wochen schwer betroffen. Früher trat die Donau auch in
Wien regelmäßig über die Ufer. Seit den 70er Jahren aber nimmt ein
Entlastungskanal bei Hochwasser die Wassermassen auf, so dass die
Wohngebiete trocken bleiben. Das Projekt war damals heftig
umstritten, doch mittlerweile hat sich das Schutzsystem bewährt.
    
    * Hurrican Andrew - Der Jahrhundertsturm in Florida
    Hurrican Andrew zerstörte vor fast genau zehn Jahren große Teile
Südfloridas. Der Wirbelsturm verursachte den größten Sachschaden, der
je durch eine Naturkatastrophe entstand ...
    
    * Flut über New Orleans - Droht der Mississippi-Metropole der
Untergang?
    Hurrican Andrew verfehlte vor zehn Jahren nur knapp New Orleans.
Die Stadt im US-Bundesstaat Lousiana liegt unterhalb des
Meeresspiegels und ist daher besonders stark durch Flutwellen
gefährdet. Ein Wirbelsturm wie Andrew würde die Dämme brechen lassen.
Experten gehen davon aus, dass ein solcher Sturm heute die schlimmste
anzunehmende Naturkatastrophe in den USA wäre - schlimmer noch als
ein Erdbeben in San Francisco.
    
    * Baumhausmenschen - Die letzten Kannibalen der Erde
    Tief im Dschungel Neuguineas leben die Korowai, die letzten
Baumhausmenschen der Welt. Das Wissensmagazin "Welt der Wunder" hat
die Menschenfresser besucht ...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/wdw/, Videotext Seite 393
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
    
    
    
    
    "FOCUS TV" - das Infomagazin
    Sonntag, 25. August 2002, um 22.10 Uhr
    Moderatorin: Christiane Gerboth
    Themen u.a.:
    
    * Abbruch Ost? - Wie die Menschen an Elbe und Mulde um ihre
Existenz kämpfen, und warum die Hochwasserkatastrophe zum Öko-Risiko
wird
    Nach der Jahrhundertflut im Osten stehen die Menschen vor einem
Wiederaufbau, der an Nachkriegsjahre erinnert. Die Folgen des
Hochwassers sind nun klar zu erkennen: Täler sind mit Heizölresten
und Klärschlämmen vollgelaufen, in einigen Landkreisen besteht akute
Seuchengefahr, viele Familien und Bauern stehen vor dem Nichts - im
strukturschwachen Osten ist das auch eine wirtschaftliche
Katastrophe. Allein in Sachsen sind 40.000 Arbeitsplätze gefährdet.
Während tausende Helfer immer noch versuchen, Dämme zu sichern,
unzählige Spenden eingehen, diskutieren Experten die Ursachen der
Flut ...
    
    * Der Horror auf acht Beinen: Warum Spinnen Panik-Attacken
auslösen
    Spinnen auf der Kinoleinwand sind immer wieder ein Renner. Im
neuen Hollywood-Horrorstreifen "Arac-Attack" erwecken die Produzenten
mit professioneller Perfektion achtbeinige Monster zum Leben. Bei
Menschen mit Arachnophobie kann schon eine kleine Ausgabe der
Krabbeltiere zu akuten Panik-Attacken führen. Fünf bis zehn Prozent
aller Deutschen leiden unter krankhafter Spinnenangst, meist wird sie
unterdrückt oder überspielt. Wer schließlich den Mut hat, eine
Therapie zu machen, scheitert an der nächsten Hürde: Die Therapeuten
haben entweder keine Plätze oder keine Ahnung.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/focustv/, Videotext Seite 393
    Andreas Förster, Tel. 089/9507-1178, Fax -1194,
andreas.foerster@ProSieben.de
    
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben
Weitere Meldungen: ProSieben