ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 22. Januar 2002

    München (ots) -
    
    "SAM" - die Stunde am Mittag
    täglich um 13.00 Uhr
    Moderation: Silvia Laubenbacher
    Themen u.a.:
    
    * "t-Euro"?
    94 Euro hat die sechsköpfige Familie Furth aus Wietstock in der
Woche zum Leben. Seit drei Jahren versucht sie, ihren Schuldberg
abzubauen. Doch mit der Einführung der neuen Währung hat sich die
Situation der Familie noch weiter verschlechtert, denn Lebensmittel
wie zum Beispiel Obst und Gemüse sind spürbar teurer geworden.
    
    * "‚SAM'-Haustiertest"
    Das Nasenbären-Geschwisterpärchen Vincent und Victoria ist viel zu
klein und schwach, um zu überleben, als ihre leibliche Mutter die
Winzlinge verstößt. Durch den Einsatz von Tierpflegerin Brigitte
Schmiederer blieb den Nasenbärchen ein trauriges Schicksal erspart.
Sie sorgte dafür, dass sich Chihuahua-Hündin Vicky liebevoll um die
beiden kümmert. Ein klarer Fall für den "‚SAM'- Haustiertest".
    
    http://www.ProSieben.de/SAM, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
      "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Anna Bosch und Stefan Pinnow
    Thema u.a.:
    
    * Gitta-Ilona Saxx
    Sie ist eine der schönsten Frauen Deutschlands und war "Playmate
des Jahrhunderts": Gitta-Ilona Saxx. Doch modeln allein ist der
Schönheit vom Bodensee nicht mehr genug. Mit ihrer souligen Stimme
bastelt sie gerade an einer Gesangskarriere. Bei "taff." spricht
Gitta-Ilona Saxx über Traum-Männer, Promi-Partys und die Nachteile
des Playmate-Images.
    
    
    http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * Wie überwintern Bäume?
    Warum gefriert Bäumen bei Minusgraden nicht das Wasser "in den
Adern"? Menschen können ihre Körpertemperatur durch Zittern oder
durch warme Kleidung erhöhen. Bäume haben einen anderen
Abwehrmechanismus, nämlich den "Winterschlaf mit Frostschutzmittel"
...
    
    * Euro-Fälscher
    Gemeinsame Währung, gemeinsame Fälschungen. Mit der Einführung des
Euro, haben Geldfälscher in ganz Europa Hochkonjunktur. Sie nutzen
die Tatsache, dass die neuen Scheine noch nicht so geläufig sind, um
Blüten unter die Leute zu bringen. Die Polizei hat bereits Falschgeld
beschlagnahmt. Aber worauf muss man beim Euro besonders achten?
    
    *  "Fragen kostet was"
    Warum ist die Hundeschnauze immer feucht? "Galileo" verrät die
Antwort.
    
    http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    "BIZZ" Job - Geld - Leben
    jeden Dienstag um ca. 23.10 Uhr
    Moderation: Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Euro-Gefühl  - Das peinliche Nachrechnen beim Trinkgeld
    Eigentlich haben die Deutschen Glück: Beim Euro-Mark-Kurs von
annähernd eins zu zwei fällt ihnen das Umrechnen viel leichter als
beispielsweise den Franzosen. Die müssen ihre Euro-Rechnungen durch
6,56 dividieren, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viele Francs
sie gerade bezahlen. Aber auch die Deutschen sind noch unsicher im
Umgang mit der neuen Währung, zum Beispiel beim Thema Trinkgeld: Soll
man einfach auf glatte Zahlen aufrunden? Oder doch in Mark umrechnen
und "nur" 50 Cent schenken? "BIZZ" testet die "Spendierfreudigkeit"
der Deutschen vor und nach der Währungsumstellung.
    
    * Teuer, aber mit Jobgarantie - Elite-Studenten investieren in
eine goldene Zukunft
    Die PISA-Studie hat es an den Tag gebracht: Das deutsche
Bildungssystem ist praktisch Schlusslicht im internationalen
Vergleich. Immer mehr versuchen deshalb, das Fundament für ihre
Karriere an einer Elite-Universität im Ausland zu legen, z.B. an den
englischen Traditionsschmieden Oxford und Cambridge. Wer hier
büffelt, bekommt die ersten Stellenangebote schon lange vor dem
Examen. "BIZZ" begleitet deutsche Elite-Studenten auf die Insel und
fragt nach, warum sie für Firmen so interessant sind.
    
    * Hochgenuss für große Geldbeutel - Das Berliner Gourmetfestival
verwöhnt die Gaumen der Superreichen
    Eine Champagnernacht mit dem Jahrhundert-Koch Eckart Witzigmann
für 340 Euro. Eine Flasche 1990er Dom Perignon zum Preis von 350
Euro. Die Mercedes-Gourmet-Safari, die von einem Spitzenrestaurant
zum nächsten fährt, für 210 Euro. Wer beim Berliner Gourmetfestival
"mitfuttern" will, darf über Preise nicht nachdenken. "BIZZ" schaut
zu, wie neun Starköche aus der ganzen Welt die hohe Kunst der
Speisenzubereitung zelebrieren, und was Promis von Trüffel bis zur
Gänsestopfleber so alles probieren.
    
    * Scharfe Filme zum Mitnehmen - Die neue Generation der tragbaren
DVD-Player
    Videos sind out, DVDs in. Rund elf Millionen "Film-Scheiben"
wurden im vergangenen Jahr allein in Deutschland verkauft. Anderthalb
Millionen DVD-Abspielgeräte gingen über den Ladentisch. Jetzt wird
das Filmvergnügen portabel. Die neue Generation der Mini-DVD-Player
passt in jede Handtasche. Für "BIZZ" testet Fernsehmoderatorin Janin
Reinhard drei Modelle: den Sony DVP-F 5 mit einer futuristischen
Videobrille, den Sharp DV-L 80 S mit ausklappbarem Bildschirm und den
Panasonic PV 40 ohne Bildschirm.
    
    http://www.ProSieben.de/bizz, Videotext Seite 387
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
Stefan.Scheuring@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: