ProSieben

Perfekte Illusionen auf ProSieben: "Mascerade - Deutschland verbiegt sich"

Perfekte Illusionen auf ProSieben: "Mascerade - Deutschland verbiegt sich"
Nichts ist, wie es scheint! Unglaubliche optische Täuschungen, bei denen man gleich dreimal hingucken muss, um sie zu begreifen. Perfekte Perspektivwechsel oder Wind, wo gar kein Wind weht. In der neuen ProSieben-Show "Mascerade - Deutschland verbiegt sich" werden Sie nicht mehr sehen, was Sie glauben und... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Nichts ist, wie es scheint! Unglaubliche optische Täuschungen, bei denen man gleich dreimal hingucken muss, um sie zu begreifen. Perfekte Perspektivwechsel oder Wind, wo gar kein Wind weht. In der neuen ProSieben-Show "Mascerade -  Deutschland verbiegt sich" werden Sie nicht mehr sehen, was Sie glauben und nicht mehr glauben, was Sie sehen. Sieben Folgen ab Dienstag, 5. Mai 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

    Es ist die perfekte Illusion! Die 16-jährige Jessica hat mehr als 50 Stunden für ihren Auftritt bei "Mascerade -  Deutschland verbiegt sich" geprobt. Dafür tanzt sie vor fünf Spiegeln, die in einem Halbrund stehen. Spiegel? Was exakt so aussieht, sind in Wahrheit ihre fünf Mitstreiterinnen. "Mascerade"-Juror Detlef D! Soost weiß, wie schwierig dieser Act ist: "Es sieht unheimlich leicht aus, aber ich kann genau nachvollziehen, wie viel Arbeit hinter dieser Performance steckt." Ob die junge Erkelenzerin und ihre fünf "Spiegelbilder" am Ende die Jury überzeugen können?

    Außerdem in der ersten Folge zu sehen: Zehn Teilnehmer stellen eine Softeismaschine dar, 34 Kinder zeigen, wie eine Pizza entsteht, sechs Kandidaten spielen Ping-Pong auf verschiedenen Ebenen und sieben Kandidaten simulieren eine spannende Verfolgungsjagd. In jeder Folge zeigen 12 Teams ihre kreativen Acts. Aufbauten, Kostüme und Requisiten werden von den Kandidaten selbst entworfen und hergestellt.

    Choreograph Detlef D! Soost, Monrose-Sängerin Senna und ein immer wechselndes Jury-Mitglied bewerten die 12 Teams direkt nach ihren Auftritten mit Punkten. Jeder Juror kann fünf Punkte vergeben. Doch nur ein Team darf am Ende den Mascerade-Pokal mit nach Hause nehmen. In der ersten Folge als Gastjuror mit dabei: Klaas Heufer-Umlauf. Moderiert wird "Mascerade - Deutschland verbiegt sich" von Charlotte Engelhardt.

    "Mascerade - Deutschland verbiegt sich", sieben Folgen ab 5. Mai, immer dienstags, 20.15 Uhr auf ProSieben.

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Tina Land
Tel. +49 [89] 9507-1192
tina.land@prosieben.de

Fotoredaktion
Marlene Rattei
Tel. +49 [89] 9507-1174
marlene.rattei@prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: