Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, P.M. Magazin mehr verpassen.

Gruner+Jahr, P.M. Magazin

Psychopathen: Die meisten sitzen nicht im Gefängnis

München (ots)

10. Dezember 2009 - In Deutschland leben rund eine
Million Psychopathen. Das haben neue Studien ergeben. Wie P.M. 
MAGAZIN (Ausgabe 01/2010 ab morgen im Handel) berichtet, arbeiten 
manche von ihnen unerkannt in hohen Führungspositionen.
"Psychopathen bringen Unglück und Zerstörung über die Menschen in 
ihrem Umfeld", erklärt der emeritierte Professor der University of 
British Columbia und renommierteste Psychopathen-Jäger der Welt 
Robert D. Hare. Deshalb sei es "so wichtig, sie erkennen und ihnen 
begegnen zu können". Hare zufolge sind Psychopathen charmant wie 
George Clooney, verlogen wie Pinocchio, betrügerisch wie Bernard 
Madoff, selbstherrlich wie Josef Stalin, aufbrausend wie Adolf Hitler
und sexuell untreu wie Giacomo Casanova. Und sie sind nicht dazu in 
der Lage, Reue oder Mitgefühl mit anderen Menschen zu empfinden.
Zahlreiche Gewaltverbrechen gehen auf ihr Konto. Die meisten 
Psychopathen jedoch sitzen nicht im Gefängnis, sondern führen ein 
freies und unerkanntes Leben. "Einige von ihnen arbeiten in den 
allerhöchsten Positionen der Geschäftswelt", sagt der Tübinger 
Hirnforscher Niels Birbaumer. "Hier finden sie alles, was sie 
interessiert: Geld, Macht, Kontrolle über andere Menschen."
Aber was genau unterscheidet erfolgreiche Psychopathen von jenen, 
die in ihrer Zelle der Todesspritze entgegendämmern? "Der 
entscheidende Unterscheid ist der Faktor Intelligenz", erklärt 
Birbaumer. Mit anderen Worten: Der psychopathische Chef ist nicht 
weniger gewissenlos, manipulativ oder kalt als ein durchgeknallter 
Serienkiller, jedoch zu schlau, um sich in allzu große Gefahr zu 
begeben - oder sich erwischen zu lassen.
Nach einem Patentrezept für den Umgang mit Psychopathen fahnden 
die Experten vergeblich. "Halte dich von ihnen fern", lautet der 
schlichte Rat, den Hare und der Psychologe Paul Babiak in ihrem Buch 
"Menschenschinder oder Manager" geben.

Pressekontakt:

Simone Lönker
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner+Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2455
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: loenker.simone@guj.de

P.M. MAGAZIN, das führende Wissensmagazin von Gruner+Jahr, stellt
sich seit 1978 den großen Zukunftsfragen unserer Zeit. Es zeigt,
welche Trends Zukunft haben und wo die Ideen für die Welt von morgen
entstehen und hat dabei den Mut, scheinbar feststehende Erkenntnisse
zu hinterfragen. P.M. widmet sich vor allem Themen aus den Bereichen
Technik, Naturwissenschaften, Medizin & Psychologie, Natur & Umwelt,
Geschichte, Philosophie & Völkerkunde, Abenteuer & Kultur, Multimedia
& Online.
P.M. MAGAZIN erscheint monatlich mit einer verkauften Auflage von
344.928 Exemplaren (IVW III/2009) zu einem Copypreis von 3,50 Euro.

Original-Content von: Gruner+Jahr, P.M. Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
Weitere Storys: Gruner+Jahr, P.M. Magazin
  • 13.11.2009 – 09:05

    "Wir sind alle am Netz" - das Geheimnis der kosmischen Lebensenergie

    München (ots) - 13. November 2009 - Die Chinesen nennen sie Chi, bei den Indern heißt sie Prana, die Indianer sprechen vom Atem Gottes: die rätselhafte Kraft, die das Universum und jeden Menschen durchströmt. "Wir sind alle am Netz", sagt der US-Schamane und Buchautor Kenneth Meadows gegenüber P.M. MAGAZIN (Ausgabe 12/2009 ab heute im Handel), "alle ...

  • 12.11.2009 – 09:20

    Gerät misst Erregung und Konzentration des Geliebten am Telefon

    München (ots) - 12. November 2009 - Die Gedanken sind frei? Nicht alle. Wie P.M. MAGAZIN (Ausgabe 12/2009 ab morgen im Handel) berichtet, haben Forscher jetzt Methoden entwickelt, um der Unwahrheit auf die Spur zu kommen. Unbemerkt von der Öffentlichkeit sind einige der neuen Techniken bereits im Einsatz. Im Rückblick erscheint die Zeit, in der man die ...