Miele & Cie. KG

Erste Umsatzmilliarde in Deutschland
Größter Auftrag kommt aus Indien
Neues Kombinationsgerät als Messe-Highlight
Zur LivingKitchen zeigt Miele Dampfgarer und Mikrowelle in einem Gerät

Reinhard Zinkann (r.), Geschäftsführender Gesellschafter der Miele Gruppe, stellte in Köln zur LivingKitchen den neuen Dampfgarer mit Mikrowelle vor. Daneben: Frank Jüttner, Leiter der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland. (Foto: Miele) Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/23907 / Die... mehr

Gütersloh/Köln (ots) - Neun von zehn Kunden wünschen sich, neben dem Backofen, ein zweites Einbau-Kochgerät - so die Erkenntnisse des Gütersloher Hausgeräteherstellers Miele. Und immer häufiger schwanken sie zwischen Mikrowellengerät und Dampfgarer. Die Lösung hierfür enthüllte Miele heute auf seiner Pressekonferenz zum Auftakt der Messe LivingKitchen in Köln: einen vollwertigen Dampfgarer und eine vollwertige Mikrowelle in einem Gerät. Weiterer Blickfang auf dem Miele-Stand ist ein XXL-Herd von besonderer Vielseitigkeit, der auf der LivingKitchen seine Messepremiere in Europa feiert.

"A new World of Cooking" - mit diesem Anspruch präsentiert Miele auf fast 1.000 Quadratmetern rund 400 Einbaugeräte seiner aktuellen Generation 6000 und mehr. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem neuen Kombinationsgerät mit der Modellbezeichnung "DGM 6800", das auf platzsparende Weise die Ergebnisqualität der Miele-Dampfgarer mit dem Tempo der Mikrowelle kombiniert. "Gerade weil das Gerät ohne Abstriche beide Disziplinen beherrscht, sehen wir großes Marktpotenzial und sind äußerst gespannt auf die Resonanz im Handel und bei unseren Endkunden", sagte Frank Jüttner, Leiter der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland, auf der Pressekonferenz.

Gespannt ist man bei Miele auch auf die Reaktion der Messegäste auf die neuen Range Cooker: Herde in US-amerikanischen Dimensionen mit der Qualität und Ausstattung, die auch die Einbaugeräte der Generation 6000 auszeichnen. Miele zeigt in Köln das 1,22 Meter (= 48 Zoll) breite Topmodell seiner neuen Baureihe, das über zwei Backöfen verfügt (einer davon auch als Mikrowelle nutzbar), sechs Gasbrenner, eine Edelstahlfläche zum Grillen ("Griddle") sowie eine Wärmeschublade. "Für die Range Cooker haben wir in den USA und Kanada begeisterte erste Feedbacks erhalten", sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Reinhard Zinkann. Ob Miele diese Geräte auch in Europa einführe, hänge nicht zuletzt vom Widerhall auf der LivingKitchen ab.

Die Pressekonferenz zur Messe nutzte Zinkann zudem für einen kurzen Ausblick auf das laufende Geschäft: "In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2014/15, das am 1. Juli 2014 begonnen hat, hat Miele seinen Wachstumskurs trotz durchwachsener Rahmenbedingungen gefestigt und ausgebaut." Dies sei nicht zuletzt dem Markterfolg der aktuellen Einbaugeräte der Generation 6000 zu verdanken. Hier liefere auch das sogenannte Projektgeschäft erfreuliche Impulse, also die Komplettausstattung exklusiver Neubaukomplexe mit Kücheneinbaugeräten. So beliefert Miele in Indien die Anlage "Golf Estate" ab Anfang des Jahres mit rund 12.000 Einbaugeräten für 3.000 Apartments. "Das ist der größte Einzelauftrag unserer Geschichte", so Zinkann weiter. In Deutschland habe Miele im Kalenderjahr 2014 erstmals die Schwelle zur Umsatzmilliarde überschritten und werde seinen Wachstumskurs auf hohem Niveau fortsetzen.

Weitere Innovationsschwerpunkte von Miele auf der LivingKitchen sind die Dunstabzugshauben, für die seit 1. Januar das EU-weite Energielabel gilt sowie das "Smart Home" mit einer komplett vernetzten Küche. Die App "Miele@mobile", mit der sich Miele-Geräte mobil steuern und kontrollieren lassen, wird in Kürze in den Stores von Apple und Google freigeschaltet.

LINK zu allen Miele-Pressemitteilungen und Fotos zur LivingKitchen: http://ots.de/vE2Zd

Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/Miele_Presse

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2013/14 rund 3,22 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt werden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen 17.660 Menschen, 10.411 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Pressekontakt:

Carsten Prudent
Leiter Zentralbereich Unternehmenskommunikation
Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh
Telefon: +49 (0)5241/89-1953
E-Mail: presse@miele.de
www.miele-presse.de
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/Miele_Presse

Original-Content von: Miele & Cie. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Miele & Cie. KG

Das könnte Sie auch interessieren: