Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Umwelthilfe e.V.

25.10.2019 – 12:13

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Einladung: Kreis der Betrugs-Diesel wird immer größer: Deutsche Umwelthilfe präsentiert weitere brisante Abgasmanipulationen an Euro 5 und 6 Diesel-Fahrzeugen der Luxus- und Kompaktklasse

Berlin (ots)

In ihrem Emissions-Kontroll-Institut (EKI) hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bei weiteren elf Diesel-Fahrzeugen der Abgasnorm Euro 5 und 6 die Emissionen im realen Fahrbetrieb auf der Straße untersucht. Die Messungen des Dieselabgasgifts Stickstoffdioxid decken unter anderem einen neuen Negativspitzenreiter auf. Bei den Testfahrten gab es zudem Hinweise auf Abschalteinrichtungen bei neueren Modellen sowie Verschleierungsstrategien der Automobilhersteller. Auch die Wirksamkeit von Software-Updates steht erneut im Fokus der Messungen.

Um welche Fahrzeuge und Auffälligkeiten es sich hierbei handelt, möchte Ihnen die DUH im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen.

Wir bitten um Anmeldung an presse@duh.de.

Datum: 
Dienstag, 29. Oktober 2019, 10.30 Uhr

Ort: 
Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Umwelthilfe 
Dachgeschoss, Hackescher Markt 4, 10178 Berlin

Teilnehmende:
   - Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer DUH
   - Dr. Axel Friedrich, Internationaler Verkehrsexperte & 
     Projektleiter EKI 

Pressekontakt:

Ann-Kathrin Marggraf, Marlen Bachmann
030 2400867-20, presse@duh.de

www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe,
www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell