ProSiebenSat.1 Media SE

SevenOne International verkauft ProSieben-Show "Schlag den Raab" an Warner Bros.

    München (ots) - SevenOne International hat das ProSieben-Erfolgsformat "Schlag den Raab" an die U.S.-Produktionsfirma paraMedia inc. verkauft, einer Tochter von Warner Horizon Television. Warner Horizon Television ist der Reality-TV-Formatentwickler der Warner Bros. Television Group und setzt die Show für den USamerikanischen Markt um. "Schlag den Raab" wird in Deutschland von Raab TV und BRAINPOOL entwickelt und produziert. Die Show gehört zu den innovativsten TV-Formaten im deutschen Fernsehen. In der Sendung tritt erstmals in der TV-Geschichte ein Zuschauer gegen den Moderator einer Show an - in bis zu 15 verschiedenen Disziplinen. Erst kürzlich wurde die ProSieben-Show nach Großbritannien, Schweden und Finnland verkauft. SevenOne International vermarktet das Format im Ausland unter dem Titel "Beat your Host!".

    Jens Richter, Geschäftsführer SevenOne International: "Das weltweite Interesse an unserer Spielshow ist großartig. Erst im März haben wir das Format nach Großbritannien verkauft. Wir freuen uns, dass es jetzt auch eine amerikanische Version von "Schlag den Raab" geben wird. Mit Jim Paratore haben wir einen optimalen Produktionspartner gefunden."

    Jim Paratore, President von paraMedia: "Der Erfolg von 'Schlag den Raab' in Deutschland hat uns überzeugt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SevenOne International und hoffen, dass die Show auch im amerikanischen Fernsehen ein Zuschauermagnet wird."

    Schlag den Raab

    Zuschauer gegen Gastgeber - das gab's noch nie: In "Schlag den Raab" kann ein Kandidat im Zweikampf atemberaubende Summen gewinnen. In der deutschen Show liegt der Minimalgewinn bei 500.000 Euro. Gewinnt der Moderator, kommt das Geld in den Jackpot, gewinnt sein Herausforderer, nimmt er das Geld mit nach Hause. Auf diese Weise wurde in der dritten Ausgabe von "Schlag den Raab" bereits um 1,5 Millionen Euro gespielt. In der Show entscheidet ein Duell in verschiedenen Disziplinen aus Geschick, Sport, Wissen, Wagemut, aber auch Glück über Sieg und Niederlage. Gewinnen können deshalb nur Kandidaten, die sportlich sind - und was im Köpfchen haben.

    SevenOne International

    SevenOne International ist der internationale Programmvertrieb der ProSiebenSat.1-Gruppe. Das Unternehmen vermarktet unter der Geschäftsführung von Jens Richter Produktionen von Sat.1, ProSieben, kabel eins, N24 und 9Live auf internationalen Märkten und tritt darüber hinaus als Dienstleister für Dritte auf. SevenOne International bietet ein umfangreiches Portfolio an, das derzeit aus circa 1200 Programmstunden besteht.

    paraMedia

    paraMedia inc. ist eine unabhängige Produktionsfirma, die sich auf Reality-Formate spezialisiert hat. Geführt wird das Unternehmen von Jim Paratore, der bereits bei Telepictures Productions für Formate wie "The Bachelor", "The Ellen DeGeneres Show", "The Rosie O?Donnell Show", "extra", "Streets Smarts" und "elimi-Date" verantwortlich zeichnete. Im Herbst startet eine neues Entertainment-Magazin, das paraMedia in Anlehnung an die erfolgreiche Website TMZ.com produziert.

Ansprechpartner Presse: Stefanie Prinz ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 D-85774 Unterföhring Tel. +49 [89] 95 07-1199 Fax  +49 [89] 95 07-91199 E-Mail: Stefanie.Prinz@ProSiebenSat1.com

Ansprechpartner SevenOne International: Isabelle Fedyk Medienallee 7 D-85774 Unterföhring Tel. +49 [89] 95 07-2322 Fax  +49 [89] 95 07-92322 E-Mail: Isabelle.Fedyk@SevenOneInternational.com

Pressemitteilung online: www.sevenoneinternational.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Sie auch interessieren: