ProSiebenSat.1 Media SE

Sportereignisse prägen die erste Hälfte des Fernsehjahrs 2002 / ProSiebenSat.1-Gruppe erzielt 28,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen

    München (ots) - Das erste Halbjahr war im Fernsehmarkt von großen
Sportereignissen geprägt. Sowohl die Winter-Olympiade als auch die
Fußball-WM bescherten vor allem ARD und ZDF gute Quoten. Die beiden
öffentlich-rechtlichen Anstalten konnten ihre Marktposition um 1,2
bzw. 1,6 Prozentpunkte ausbauen (Basis: Zuschauer ab drei Jahre). Die
großen Privatsender verloren hingegen. Die Vollprogramme der
ProSiebenSat.1-Gruppe erzielten im ersten Halbjahr einen gemeinsamen
Marktanteil von 28,2 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis
49-jährigen (1. Halbjahr 2001: 31,5 Prozent). In der für Privatsender
kommerziell entscheidenden Zielgruppe kam Sat.1 auf 11,2 Prozent,
ProSieben auf 12,0 Prozent und Kabel 1 auf 5,0 Prozent.
    
    Als besonderer Magnet erwies sich im Monat Juni die Fußball-WM.
ARD und ZDF konnten dank ihrer Live-Berichterstattung besonders in
der Daytime profitieren und setzten sich im Juni mit 17,1 Prozent
bzw. 16,4 Prozent an die Spitze aller Sender (Basis: Zuschauer ab
drei Jahre).
    
    Die Vollprogramme der ProSiebenSat.1-Gruppe erreichten im Juni bei
den 14- bis 49-jährigen einen gemeinsamen Marktanteil von 25,4
Prozent (Vormonat: 27,3 Prozent). Sat.1 erzielte 10,3 Prozent,
ProSieben kam auf 10,6 Prozent. Kabel 1 erreichte in der
Kernzielgruppe 4,5 Prozent.
    
    
ots Originaltext: ProSiebenSat.1 Media AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechpartner:
Katja Wirz
Unternehmenskommunikation
ProSiebenSat.1 Media AG
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Tel.: +49 [89] 95 07-11 50
Fax: +49 [89] 95 07-11 33
email:Katja.Wirz@ProSiebenSat1.com
Pressemitteilung online: www.ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Sie auch interessieren: