VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Quiroga wegen Oberschenkelproblemen nicht im Aufgebot
Augenthaler verzichtet auf D´Alessandro
Thiam im Viertelfinale
Hoogendorp und van der Leegte vorgestellt

    Wolfsburg (ots) - Mit 17 Spielern hat Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg am heutigen Freitag, 27. Januar, die Reise zum Auswärtsspiel am morgigen Samstag bei Borussia Dortmund angetreten. Aufgrund seiner Oberschenkelprobleme steht Facundo Quiroga nicht zur Verfügung, Maik Franz konnte wegen einer starken Erkältung zuletzt nicht mit der Mannschaft trainieren. Wegen unbefriedigender Trainingsleistung verzichtet Trainer Klaus Augenthaler zum Rückrundenauftakt auf Andres D´Alessandro.

    Kevin Hofland gehört wegen einer Gelbsperre ebenfalls nicht zum Aufgebot. Darüber hinaus fehlen Kapitän Pablo Thiam und Hans Sarpei, die sich derzeit in Ägypten beim Afrika Cup aufhalten. Thiam hat sich mit der Nationalmannschaft Guineas durch einen 2:1-Sieg gegen Sambia bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

    Der Kader für das Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund: Jentzsch, Lenz - Van der Heyden, Klimowicz, Menseguez, Schnoor, Karhan, Alex, Abuda, Marlet, Makiadi, Fischer, Lamprecht, Neziri, Tskitishvili, Hanke, Langkamp

    Holländisches Duo heuert beim VfL an

    Der VfL präsentierte am Freitag seine beiden holländischen Neuzugänge, Rick Hoogendorp (RKC Waalwijk) und Tom van der Leegte (ADO Den Haag), der Öffentlichkeit. Zuvor hatten sich beide Spieler einer sportärztlichen Untersuchung unterzogen und anschließend die Verträge unterschrieben. Stürmer Hoogendorp erhielt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2009, Mittelfeldspieler van der Leegte unterzeichnete bis zum 30. Juni 2008. In Dortmund kann das Duo noch nicht eingesetzt werden.

    "Ich hoffe, ich kann die Leistung bringen, die man hier von mir erwartet. Ich möchte viele Tore für den VfL Wolfsburg schießen", so Hoogendorp, der zuvor in 14 Ligaspielen für Waalwijk zehn Tore erzielt hatte. Der 31-Jährige wird beim VfL das Trikot mit der Nummer 20 tragen. Der 28-Jährige van der Leegte trägt künftig die Nummer 14. "Ich bin sehr glücklich, dass ich zum VfL Wolfsburg wechseln kann. Das ist ein großer Klub, und ich freue mich darauf. Ich möchte hier gute Leistungen abliefern."

    VfL-Manager Klaus Fuchs sprach von "schnellen und konstruktiven Verhandlungen. Wir haben zwei Spieler gefunden, die unsere Voraussetzungen erfüllen. Sie verstehen die deutsche Sprache, benötigen daher keine lange Integrationszeit und hatten in ihren Klubs Führungspositionen inne. Insofern konnten wir unsere eigenen Vorgaben einhalten."

    Trainer Klaus Augenthaler meinte: "Ich bin dankbar, dass diese beiden Transfers so schnell über die Bühne gegangen sind. Das sind zwei Typen, die uns weiterhelfen können."

    Wolfsburg, 27. Januar 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: