PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH mehr verpassen.

05.03.2004 – 16:31

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Comeback von Fernando Baiano gegen den 1. FC Köln wahrscheinlich
Entscheidung am Freitagabend
D´Alessandro: „Wir sind nicht in der besten, aber auch nicht in der schlechtesten Situation“

Wolfsburg (ots)

Fernando Baiano steht möglicherweise vor seinem
Comeback beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im Punktspiel am
kommenden Sonntag, 7. März, gegen den 1. FC Köln. „Wir werden nach
dem heutigen Training entscheiden, ob Fernando ein Thema für die
Ersatzbank ist. Es sieht aber ganz gut aus“, meinte Trainer Jürgen
Röber auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag. Der Brasilianer
hatte sich vor dem Spiel beim Hamburger SV einen Kapselanriss im
linken Knie zugezogen.
„Köln unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen“
„Die Situation ist unverändert: Nach der Niederlage beim FC Bayern
München stehen wir zuhause unter Druck und wollen gegen den 1. FC
Köln gewinnen. Nicht zuletzt mit Blick auf unsere kommenden Spiele
bei Bayer 04 Leverkusen und gegen Werder Bremen. Wir werden aber auf
eine Kölner Mannschaft treffen, die versuchen wird, ebenfalls zu
punkten“, so Röber, der erneut eine sehr offensive Wolfsburger
Mannschaft ankündigte. „Wir wollen Köln von Beginn an unter Druck
setzen und zu Fehlern zwingen.“
D´Alessandro: „Das Beste aus der Situation machen“
Auch der argentinische Mittelfeldregisseur Andres D´Alessandro
kündigte eine konzentrierte Mannschaftsleistung gegen die Kölner an.
„Wir sind momentan zwar nicht in der besten, aber auch nicht in der
schlechtesten Situation. Wir dürfen jetzt vor allem zuhause nicht
mehr verlieren und sollten möglichst auch auswärts punkten. Wir
müssen im restlichen Saisonverlauf das Beste aus der jetzigen
Situation machen. Da sind wir als gesamte Mannschaft gefordert.“
Argentinier im Interview mit bundesliga.de
In einem Internet-Interview mit bundesliga.de, das am kommenden
Montag erscheint, erklärte der 22jährige unter anderem, dass es „mein
großes Ziel ist, mit dem VfL möglichst bald im UEFA-Pokal oder der
Champions League zu spielen. Selbst der UI-Cup bringt uns einen
Schritt weiter“. In dem Gespräch gab sich Andres D´Alessandro,
befragt nach seinen sportlichen Zielen für die Zukunft, bescheiden:
„Mein Traum ist es und bleibt es, einfach nur Fußball zu spielen. Und
ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Traum leben kann.“
Wolfsburg, 05. März 2004
Mit sportlichem Gruß
Ihr
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events
der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon:	0 53 61 / 89 03 – 2 04
Telefax:	0 53 61 / 89 03 – 2 00
Email:		be@vfl-wolfsburg.de
ots-Originaltext: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=21573

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH