PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH mehr verpassen.

22.07.2003 – 17:17

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Andres D´Alessandro in Wolfsburg: Großes Medienaufgebot bei der Pressekonferenz
„Ich bin stolz, hier zu sein“
Pander: „Wir werden ihm viel Zeit geben“
500 Zuschauer beim Training

Wolfsburg (ots)

Großen Medienaufgebot beim
Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Vor insgesamt 70 Journalisten
und Fotografen sowie fünf Fernsehteams fand am Dienstag in der
VOLKSWAGEN ARENA die offizielle Vorstellung des argentinischen
Mittelfeldspielers Andres D´Alessandro statt. Anschließend
absolvierte der 22jährige eine knapp 20minütige Laufeinheit – 500
Zuschauer standen zuvor Spalier und spendeten dem Neuzugang Beifall.
Am kompletten Mannschaftstraining wird D´Alessandro erstmals am
Mittwoch um 9.30 Uhr teilnehmen. Der argentinische Rekordmeister
River Plate Buenos Aires und der VfL hatten sich am 11. Juli über den
Wechsel des viermaligen Nationalspielers nach Wolfsburg geeinigt.
Mit Begleitung in die neue Heimat
„Hallo Wolfsburg“, waren die ersten Begrüßungsworte von Andres
D´Alessandro. „Ich bin sehr froh und stolz, dass ich hier in
Wolfsburg bin. Es ist eine weitere Etappe in meinem Leben und eine
große Chance für mich. Ich hoffe, dass ich den Verein weiter nach
vorne bringen kann. Dafür will ich mein Bestes geben“, sagte der der
1,74 Meter große Mittelfeldspieler, der am Mittag gemeinsam mit
seinem Bruder und zwei Betreuern sowie weiteren Begleitern auf dem
Flughafen in Hannover eingetroffen war.
Pander: „Das ist eine Strapaze“
„Er hat einen langen Weg auf sich genommen, ist jetzt 24 Stunden
auf den Beinen. Das ist eine Strapaze“, erklärte Manager Peter Pander
und fügte hinzu: „Es wird jetzt viel von D´Alessandro erwartet
werden. Aber wir wollen ihm die Zeit geben und es ihm leicht machen,
sich einzugewöhnen in einem neuen Land und in einer neuen Umgebung.“
Röber: „Er wird uns weiterbringen“
Trainer Jürgen Röber begrüßte den Neuzugang am Dienstag im Kreis
seiner Mannschaft, nachdem er zuvor ebenfalls an der Pressekonferenz
teilgenommen hatte. „Für die zentrale Position im Mittelfeld waren
wir auf der Suche nach einem Spieler mit besonderer Klasse.
D`Alessandro wird uns mit seiner spielerischen Qualität
weiterbringen. Er wird uns helfen, die gesteckten Ziele zu
erreichen“, so der Coach.
Sein Leibgericht: Nudeln von Oma
D´Alessandros Wunsch ist es, sich „möglichst schnell zu
integrieren und einzugewöhnen. Ich möchte mit meinen
Mannschaftskameraden gut klar kommen und ich möchte für den Trainer
bereit stehen.“ Pander: „Mit Diego Klimowicz und Pablo Quattrocchi
haben wir ja schon eine kleine argentinische Kolonie. Das wird ihm
etwas helfen, sich heimisch zu fühlen.“ Eines aber wird der
sympathische Argentinier vermissen – nämlich sein Leibgericht:
„Nudeln von meiner Oma.“
Mit sportlichem Gruß
Ihr
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events
der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon:	0 53 61 / 89 03 – 2 04
Telefax:	0 53 61 / 89 03 – 2 00
Email:		be@vfl-wolfsburg.de
ots-Originaltext: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=21573

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Weitere Storys: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH