kress.de

kressreport: SAT.1 mit neuen Werbepreis-Senkungen

    Heidelberg (ots) - Der kressreport berichtet in seiner aktuellen
Ausgabe (EVT: 13.07.2001) über erneute Werbepreis-Senkungen bei
SAT.1. Diesmal betroffen: Die Anke-Engelke-Sitcom "Anke" und die
19.40-Uhr-Ausgabe der "Quiz Show". Grund in beiden Fällen: nicht
zufriedenstellende Quoten.
    
    Bei "Anke" fallen die Preise nach kress-Informationen ab dem 30.
Juli um satte 9 %. Kostete ein 30-Sekunden-Spot vorher noch 37.860
Mark, sind es anschließend nur noch 34.410 Mark. Einher mit der
Preissenkung geht eine Verschiebung der Show von Montag, 21.15 Uhr
auf 21.45 Uhr. Engelke erreicht derzeit mit ihrer Sendung nur
Marktanteile um 10 % in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis
49-Jährigen. Damit liegt sie deutlich unter dem Senderdurchschnitt
(Juni: 11,8 %).
    
    Ähnlich das Bild bei der "Quiz Show": Nachdem Publikumsliebling
Jörg Pilawa die Sendung verlassen hat, zeigt die Quotenkurve deutlich
nach unten. Nachfolger Christian Clerici kommt beim Publikum nicht so
gut an wie Pilawa. Lag die 19.40-Uhr-Ausgabe im Januar noch bei einem
Marktanteil von über 18 % in der Zielgruppe waren es im Juni nur noch
12,9 %. Reaktion: Ab August gibt's Spots in den beiden
Werbe-Unterbrechungen 17 % bzw. 9 % billiger. In der zweiten
Unterbrechung kostet ein 30-Sekünder dann statt 45.810 Mark noch
37.860 Mark.
    
    Weitere Details zur Quotenkrise bei den täglichen Game- und
Quizshows stehen im aktuellen kressreport.
    
ots Originaltext: kressreport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
jens schröder
kressreport
ressort tv/radio
tel: 06221 / 3310-306
fax: 06221 / 3310-333
mailto:jens.schroeder@kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: