Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Plan International Deutschland e.V.

02.04.2003 – 10:43

Plan International Deutschland e.V.

Rekord: Weltweite Schulstunde für Guinness-Buch
Kinderhilfswerk Plan ruft Schulen zum Mitmachen auf

    Hamburg (ots)

Das internationale Kinderhilfswerk Plan ruft
Schulen dazu auf, sich an einem weltweit einzigartigen Rekord zu
beteiligen. Am Mittwoch, 9. April 2003, soll eine 30 Minuten lange
Unterrichtsstunde mit der bis dahin größten Zahl an Teilnehmern
gegeben werden. Menschen aus mehr als 50 Ländern werden bei dem
Rekordversuch für das Guinness-Buch dabei sein. Organisiert wird die
Aktion von der Global Campaign for Education (GCE), einem
Zusammenschluss zahlreicher international tätiger
Nichtregierungsorganisationen, dem sich auch Plan angeschlossen hat.
    
    Ziel der Aufsehen erregenden Aktion ist es, über die
Bildungssituation besonders von Mädchen und jungen Frauen zu
informieren. Plan Deutschland hat bundesweit 876 Schulklassen, die
eine Plan-Patenschaft haben, angeschrieben und sie aufgefordert, bei
dem Weltrekordversuch mitzumachen.
    
    Die GCE hat den Rekordversuch in eine Veranstaltungswoche vom 6.
bis 13. April unter dem Motto "Hands up for girls´ education"
eingebettet. Die Initiatoren der Kampagne wollen dafür sorgen, dass
Mädchen genauso wie Jungen weltweit Zugang zur Schulbildung erhalten
und zudem bis zum Jahr 2015 jedes Kind auf der Welt eine Schule
besuchen kann. Derzeit sind weltweit mehr als 860 Millionen
Erwachsene Analphabeten, zwei Drittel von ihnen sind weiblich. Über
115 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule.
    
    "Dass im Zeitalter moderner Kommunikation auch heute noch viele
Kinder weder lesen noch schreiben können, ist erschreckend. Plan
beteiligt sich an der Global Campaign for Education, damit diese
Situation dauerhaft verändert wird", sagt die Geschäftsführerin von
Plan Deutschland, Marianne M. Raven. Bildung ist auch ein Schwerpunkt
in den Selbsthilfe-Projekten, die das Kinderhilfswerk in 45 Ländern
dieser Welt durchführt.
    
    Die Schulstunde soll am 9. April stattfinden. Anhand eines
Ablaufplans, der in allen Ländern gleich ist, erteilt eine Lehrkraft
die Schulstunde, in deren Mittelpunkt die internationale
Bildungssituation steht. Aufgrund der globalen Zeitverschiebung
beginnt die Stunde zu drei verschiedenen Zeiten: um 4 Uhr
Greenwich-Zeit (6 Uhr in Deutschland), um 8 Uhr Greenwich-Zeit (10
Uhr) und um 14 Uhr Greenwich-Zeit (16 Uhr). An der Aktion können sich
nicht nur Schulen, sondern auch Jugendgruppen, Kindergärten oder
Kirchengemeinden beteiligen. Weitere Informationen über die Kampagne
und den Weltrekord sind im Internet unter der Adresse
www.campaignforeducation.org zu finden.
    
ots Originaltext: PLAN INTERNATIONAL DEUTSCHLAND  e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Pressekontakt:
Katja Teske,
Tel: 040-61 140 152,
Fax: 040-61 140 141,
Mail: katja.teske@plan-international.org.

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell