PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mehr verpassen.

28.04.2004 – 14:00

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Internationales Jugendlager zum D-Day
Volksbund vereint junge Leute aus sechs Nationen in der Normandie
27. Mai bis 7. Juni 2004

    Kassel    Kassel (ots)

Wenn am 6. Juni die Gedenkfeiern zum 60. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie ihren Höhepunkt finden, werden auch Jugendliche dabei sein, die der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus diesem Anlass im Departement Calvados zusammen führt. Die rund 30 jungen Leute aus Frankreich, Großbritannien, Kanada, Polen, den USA und Deutschland werden die Rückschau auf die blutigen Ereignisse des Jahres 1944 durch den Hinweis auf das friedliche Miteinander der Gegenwart ergänzen.

    Auf Einladung des Volksbundes sollen sie vom 27. Mai bis 7. Juni gemeinsam die Normandie erkunden und sich ihr eigenes Bild von den Soldatenfriedhöfen, Erinnerungsstätten und Veranstaltungen machen.

    Am Beginn ihres Aufenthaltes wirken sie an der Gedenkstunde mit, die der Volksbund am 29. Mai auf dem deutschen Soldatenfriedhof La Cambe veranstaltet. Dort ruhen über 21 000 deutsche Gefallene. Zahlreiche Angehörige und Kriegsteilnehmer werden an diesem Tag nach La Cambe anreisen. Zu den offiziellen Gästen zählen der Staatssekretär für Kriegsveteranen im französischen Verteidigungsministerium und der deutsche Botschafter in Paris. Die Gedenkansprache hält Alois Glück, Präsident des Bayerischen Landtages, dessen Vater in der Normandie gefallen und auf dem Soldatenfriedhof La Cambe bestattet ist.

    Am 6. Juni nehmen die Jugendlichen an der internationalen Gedenkfeier in Arromanche teil, zu der sich mehrere Staats- und Regierungschefs angesagt haben. Bei der deutsch-französischen Gedenkstunde am Abend des gleichen Tages werden Staatspräsident Chirac und Bundeskanzler Schröder die jungen Gäste sowie weitere Schüler aus Frankreich und Deutschland im Mémorial de Caen begrüßen.

    (Informationen über die deutschen Soldatenfriedhöfe in der      
      Normandie unter www.volksbund.de)

ots Originaltext: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle
Pressereferat
Fritz Kirchmeier
Werner-Hilpert-Str. 2
34112 Kassel
Tel.: 05 61 - 70 09 - 1 39
Fax:  05 61 - 70 09 - 2 70
Mobil: 01 73 - 8 68 80 67
presse@volksbund.de
www.volksbund.de

Original-Content von: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, übermittelt durch news aktuell