HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Pause für Mahdavikia/Mit dem HSV "Laut gegen Nazis"

    Hamburg (ots) - Pause für Mahdavikia

    Schlechte Nachrichten für den HSV vor dem Nord-Süd-Gipfel am Samstag (24.09.05) gegen Bayern München. Mittelfeldspieler Mehdi Mahdavikia fällt gegen den Rekordmeister aus. Der iranische Nationalspieler zog sich in der Partie am Mittwoch (21.09.05) beim VfB Stuttgart einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Dies ergab eine Kernspintomographie am Donnerstag (22.09.05). Mahdavikia wird der Mannschaft von Trainer Thomas Doll voraussichtlich zwei Wochen fehlen.

    Mit dem HSV "Laut gegen Nazis"

    Vor dem Spitzenspiel gegen Bayern München wird der HSV "Laut gegen Nazis". HSV-Stadionsprecher Marek Erhardt wird vor dem Anpfiff ein Interview mit Schauspieler Peter Lohmeyer, bekannt aus dem Film "Das Wunder von Bern", führen, der sich stark mit dem Thema auseinandersetzt. Zusätzlich wird das Konzept mit einer symbolischen Banneraktion vorgestellt. Bereits im Vorfeld nahmen Erhardt und HSV-Akteur Sergej Barbarez Hörbücher auf. Barbarez las die Geschichte von Pünktchen und Anton, Erhardt las Klaus Mann.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
Telefon: +49(0)40 4155 1100
Fax: +49(0)40 4155 1060
E-Mail: joern.wolf@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: