Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von HSV Fußball AG

18.10.2004 – 16:54

HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: "Ich will Spaß vermitteln"

    Hamburg (ots)

Es regnete wie aus Eimern und doch wollten sich zahlreiche Fans, Journalisten und Kamera-Teams den ersten Auftritt von Thomas Doll am Montag (18.10.04) als neuer Cheftrainer der Profis nicht entgehen lassen. Nach der knapp zwei Stunden dauernden Einheit schicke "Dolly" seine durchnässten Jungs unter die Dusche, um nur eine halbe Stunde später den wartenden Journalisten im Presseraum der AOL Arena Rede und Antwort zu stehen. Auch hsv.de nutzte die Gunst der Stunde und befragte den HSV-Trainer zu seiner neuen Aufgabe.

    hsv.de: Herr Doll, wie war der erste Arbeitstag?

    Doll: "Es ist positiver Stress aber ich freue mich hier zu sein. Der HSV ist mein Verein und deshalb bin ich sehr stolz für den Verein zu arbeiten, bei dem ich meine schönste sportliche Zeit gehabt habe“.

    hsv.de: Hatten Sie schon Zeit mit der Mannschaft über die Situation zu reden?

    Doll: „Teilweise. Man sollte mir aber trotzdem Zeit lassen mit den Jungs Einzelgespräche zu führen. Heute hatten wir eine gute Trainingseinheit und in den nächsten Tagen werden wir hart arbeiten. Bis zum Spiel in Dortmund werde ich aber noch das eine oder andere Gespräch führen".

    hsv.de: Die Stimmung ist nach der Niederlage gegen Arminia Bielefeld nicht besonders gut. Wie wollen Sie das bis zur nächsten Partie ändern?

    Doll: "Ich bin ein Typ, der in jeder Einheit Spaß vermitteln will. Trotzdem verlange ich auch harte Arbeit und wer glaubt, dass ich mich nicht durchsetzen kann, nur weil ich nach außen immer freundlich wirke, der irrt sich. Mein Trainerstab und ich werden durch harte Arbeit und viele Gespräche versuchen, die Mannschaft bis zum Spiel gegen Dortmund wieder stark zu machen. Auch wenn wir Tabellenletzter sind, das Team hat Potential für höhere Ziele".

    hsv.de: Es ist Ihre erste Station in der Bundesliga als Trainer. Haben Sie Angst davor zu scheitern?

    Doll: "Nein, ich bin schon so lange im Profigeschäft. Wenn ich Angst hätte, sollte ich mir einen neuen Beruf suchen. Ich empfinde die Aufgabe als Trainer beim HSV als äußerst große Herausforderung und Ehre. Dieser Verein hat eine große Tradition und ich bin sehr stolz hier als Trainer arbeiten zu dürfen".

    hsv.de: Haben Sie schon genaue Pläne, was Sie in Zukunft umstellen wollen?

    Doll: "Natürlich werden wir etwas ändern. Ich werde in Zukunft das 4- 4-2 Spielsystem spielen lassen. Es bleibt aber auch einiges wie es ist. Zum Beispiel bleibt Daniel van Buyten unser Kapitän. Was ich im Einzelnen umstellen werde, bespreche ich aber zuerst mit der Mannschaft".

    Angeschlagen!

    Thomas Doll musste bei seinem ersten Auftritt als Cheftrainer gleich auf vier Spieler verzichten. Stefan Wächter zog sich eine Schnittwunde am Handgelenk zu. Der Einsatz für den Keeper gegen Borussia Dortmund ist noch fraglich. Björn Schlicke leidet nach der Partie gegen Arminia Bielefeld an einer Wadenverhärtung. Der Abwehrspieler pausiert vorsichtshalber bis Mittwoch (20.10.04) und soll dann wieder ins Training einsteigen. Raphael Wicky absolvierte genau wie Abwehrriese Bastian Reinhardt am Montag (18.10.04) eine Einheit mit Reha-Trainer Markus Günther. Positiv: Bernardo Romeo trainierte erstmals wieder schmerzfrei mit der Mannschaft.

    Trainingszeiten:


Dienstag (19.10.04), 10.00 Uhr Waldlauf
                                 15.00 Uhr Training an der AOL Arena
Mittwoch (20.10.04), 10.00 Uhr Training an der AOL Arena
Donnerstag (21.10.04), 10.00 Uhr Training an der AOL Arena
                                  13.00 Uhr Pressekonferenz
Freitag (22.10.04),  10.00 Uhr Training an der AOL Arena

ots-Originaltext: HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=16439

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
Telefon: +49(0)40 4155 1100
Fax: +49(0)40 4155 1106
Email: joern.wolf@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG
Weitere Meldungen: HSV Fußball AG