HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Wissenschaftliche Studie macht deutlich : HSV-Zuschauer sorgen für zusätzlichen Umsatz !

        Hamburg (ots) - Eine wissenschaftliche Studie, die im Rahmen
einer Diplomarbeit an  der Fachhochschule Westküste in
Heide/Holstein durchgeführt wurde,  ergab, dass Bundesligaspiele des
HSV beträchtliche wirtschaftliche  Effekte in Hamburg auslösen.
Basierend auf einer Erhebung unter den  Stadionbesuchern wurde
festgestellt, dass die auswärtigen Zuschauer  einen zusätzlichen
Einkommensstrom (Nettowertschöpfung) von  bis zu  9 Mio EURO pro
Saison (ohne Pokal-, Europacup-, und  Freundschaftsspiele) in die
Hansestadt lenken. Dies entspricht einem  Bruttoumsatz von
schätzungsweise 19 Mio EURO, den sich vor allem die  Segmente
Beherbergung, Gastronomie, Einzelhandel und Tankstellen  teilen.
Weitere Informationen unter www.seufert-diplomarbeit.de.

Dr. Hems leitet

  Die entscheidende Partie um den Aufstieg in die Regionalliga   zwischen den HSV-Amateuren und dem VfB Oldenburg in der AOL Arena   wird von Dr. Thorsten Hems  vom TSV Nordstrand geleitet.

Deutschland-Boom in der "RAUTE"

  Auch im Restaurant DIE RAUTE in der AOL Arena herrscht am (morgigen) Mittwoch wieder eine Super-Stimmung. Dort nämlich wird das PREMIERE- Signal des Spiels zwischen Deutschland und Irland (13.30 Uhr) auf  eine Großbild-Leinwand "gezaubert".

Freundliche Grüße Ihr HSV-Presse-Team gez. Gerd Krall e-mail: gerd.krall@hsv.de

ots-Originaltext: HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.


Pressestelle
Gerhard Krall
Telefon:040/4155  1104
Fax: 040/4155 1060
Email:gerd.krall@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: