Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

25.01.2015 – 13:01

HSV Fußball AG

Alexander Otto spendet 10 Millionen Euro für den Campus-Bau

Hamburg (ots)

Der HSV macht einen großen Entwicklungsschritt. Die HSV Fußball AG und Alexander Otto haben eine gemeinnützige HSV-Campus gGmbH gegründet und damit die Basis für den Baubeginn des geplanten Campus-Projekts Ende dieses Jahres gelegt. Alexander Otto fördert das Campus-Projekt mit einer Spende in Höhe von zehn Millionen Euro zur Finanzierung der gesamten Bau- und Planungskosten.

"Wir sind sehr glücklich, dass Alexander Otto unser Campus-Projekt, das ja seit Sommer 2014 noch einmal komplett umgeplant wurde, so geduldig und mit großem Verständnis im Sinne unserer Neufokussierung auf den Sport begleitet hat", sagt Dietmar Beiersdorfer, Vorstandsvorsitzender des HSV: "Jetzt, da die wichtigsten Voraussetzungen für den Baubeginn geschaffen wurden, freuen wir uns, wenn es endlich losgeht. Ich kann es kaum erwarten, bis der erste Bauabschnitt fertiggestellt ist. Das ist wirklich ein großer Schritt in der Entwicklung des HSV. Alexander Otto unterstreicht mit seinem Engagement, dass er für unseren Club steht und wie sehr er sich für die Förderung des Sports einsetzt."

Neben dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ), das dort ab 2017 beheimatet sein wird, wird vor allem auch der HSV e.V. von dem neuen Campus profitieren. Die HSV-Campus gGmbH, die das 4600-Quadratmeter-Gebäude an die HSV Fußball AG vermieten wird, fördert und unterstützt mit einem Großteil ihrer Überschüsse gemeinnützige Sportprojekte im HSV e.V. Der Beirat der gGmbH, dem u.a. Alexander Otto, Dietmar Beiersdorfer und der Präsident des HSV e.V. angehören, entscheidet über die Vergabe der Fördermittel.

"Ich freue mich, dass wir mit dem HSV-Campus gleich doppelten Nutzen stiften: Die Nachwuchsarbeit für die Profis wird dadurch deutlich verbessert und gleichzeitig fördern wir darüber den HSV-Amateursport. Beides liegt mir besonders am Herzen. Mit diesem gemeinnützigen Modell hat meine Sportstiftung bereits sehr gute Erfahrung gemacht. Ich bin überzeugt, dass die Weichen beim HSV mit der jetzigen sportlichen Leitung und dem Campus für eine erfolgreiche Zukunft gestellt sind", so Alexander Otto.

Gesellschafter der HSV-Campus gGmbH sind die HSV Fußball AG mit 75% und Alexander Otto mit 25% Anteilen. Zu Geschäftsführern wurden Rando Aust, Vorstandsvorsitzender der Alexander Otto Sportstiftung, und Joachim Hilke, Vorstand der HSV Fußball AG, bestellt.

Der Bauantrag für den HSV-Campus soll im Sommer 2015 gestellt werden. Die Fertigstellung und der Umzug der HSV-Nachwuchsleistungsmannschaften U15 bis U23 ist für Sommer 2017 geplant. "Durch die dann noch engere Verzahnung zwischen Nachwuchs und Profis werden wir zielgerichteter und fokussierter ausbilden können", sagt Sportdirektor Bernhard Peters erwartungsfroh.

Pressekontakt:

HSV Fußball AG
Mediendirektor
Jörn Wolf
E-Mail: presse@hsv.de

Akkreditierungen:

HSV Fußball AG
E-Mail: akkreditierung@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von HSV Fußball AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung