Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von VDI Verein Deutscher Ingenieure

07.05.2007 – 14:15

VDI Verein Deutscher Ingenieure

Prof. Bruno O. Braun ist neuer VDI-Präsident

Prof. Bruno O. Braun ist neuer VDI-Präsident
  • Bild-Infos
  • Download

    Mannheim/Düsseldorf (ots)

    - Querverweis: Bild ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - Bruno O. Braun: "Drei-Punkte-Programm für den
        Technologiestandort"
    - Braun löst Eike Lehmann nach drei Jahren als VDI-Präsident ab

    Auf der heutigen VDI-Vorstandsversammlung in Mannheim wurde Prof. Dr.-Ing. habil. Bruno O. Braun einstimmig ab sofort für drei Jahre in das höchste VDI-Amt gewählt. Der 64-Jährige habilitierte Maschinenbauingenieur aus Bietigheim (Württemberg) präsentiert auf einer morgen stattfindenden Pressekonferenz in Frankfurt ein Drei-Punkte-Programm, mit dem er den Technologiestandort Deutschland nachhaltig stärken möchte. Die Amtszeit von Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Lehmann, VDI-Präsident seit 2004, endete satzungsgemäß mit dem heutigen Tag.

    Braun führt seit 1993 die TÜV Rheinland Group als Vorstandsvorsitzender. Zuvor wirkte er in verschiedenen Vorstandspositionen, darunter etwa in der Sempell AG oder der Deutsche Babcock-Werke AG. Seit 1980 lehrt Braun in der Universität Stuttgart als Professor in der Fakultät Energietechnik.

    In zahlreichen sozialen und kulturellen Institutionen ist er ehrenamtlich engagiert. Darüber hinaus ist Prof. Braun seit 1994 Honorarkonsul der Republik Lettland. Seit 2003 ist er Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Pressekontakt:
Michael Schwartz, Sven Renkel
Tel.: +49 (0) 211 62 14 -275 / -276
Fax: +49 (0) 211 62 14-1 56
Mobil: +49 (0)174 99 645 89
E-Mail: presse@vdi.de

Original-Content von: VDI Verein Deutscher Ingenieure, übermittelt durch news aktuell