VDI Verein Deutscher Ingenieure

VDI-Pressemitteilung: Neuer Fahrausweis für Flurförderzeuge

VDI 3313: Neuer Fahrausweis für Flurförderzeuge ab Juni 2018 erhältlich (Bild: Shutterstock.com_Halfpoint_776936068)
VDI 3313: Neuer Fahrausweis für Flurförderzeuge ab Juni 2018 erhältlich (Bild: Shutterstock.com_Halfpoint_776936068)

Ein Dokument

VDI-Pressemitteilung

Neuer Fahrausweis für Flurförderzeuge erhältlich

VDI 3313 ist anerkannter Nachweis über die Ausbildung und Beauftragung eines Fahrers

Gabelstapler und andere Flurförderzeuge stellen besondere Anforderungen an den Fahrer, daher dürfen sie ausschließlich von geeigneten und ausgebildeten Mitarbeitern bedient werden. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) schreibt eine bundesweit einheitliche und verpflichtende Prüfung für das Fahren von Flurförderzeugen vor, mit deren Abschluss ein Flurfördermittelschein erworben werden kann. Der neue, überarbeitete Fahrerausweis VDI 3313 erscheint im Juni 2018.

Mit dieser oft auch als "Staplerschein" bezeichneten Qualifikation soll gewährleistet werden, dass jeder Fahrer die spezifischen Funktionen und Besonderheiten von Flurförderzeugen kennt, beherrscht und die damit verbundenen möglichen Gefährdungen für sich und andere richtig einschätzen und vermeiden kann.

Die fehlende Ausbildung beim Einsatz von Mitgänger-Flurförderzeugen führt häufig zu betrieblichen Unfällen. Im überarbeiteten Fahrerausweis VDI 3313 werden diese Mitgänger-Flurförderzeuge daher ausdrücklich einbezogen. Der VDI-Fahrerausweis ist ein allgemein anerkannter Nachweis über die Ausbildung und Beauftragung des Fahrers. Er enthält die wesentlichen Sicherheitshinweise für den Fahrer in straffer und gut lesbarer Form. Darüber hinaus enthält der Fahrerausweis eine zusätzliche Ausweiskarte, die im Scheckkartenformat vom Fahrer ständig mitgeführt werden kann.

Herausgeber der VDI 3313 "Fahrerausweis für motorkraftbetriebene Flurförderzeuge" ist die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL). Der Ausweis erscheint im Juni 2018 als 23. überarbeitete Auflage und ersetzt die bisherigen Ausgaben. Er kann zum Preis von EUR 11,50 beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/3313 oder www.beuth.de möglich.

Fachlicher Ansprechpartner im VDI:

Dipl.-Phys. Ing. Volker Kirsten

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL)

Telefon: +49 211 6214-290

Telefax: +49 211 6214-97 290

E-Mail: kirsten@vdi.de

Der VDI - Sprecher, Gestalter, Netzwerker

Die Faszination für Technik treibt uns voran: Seit 160 Jahren gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 150.000 persönlichen Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Als Sprecher der Ingenieure und der Technik gestalten wir die Zukunft aktiv mit. Mehr als 12.000 ehrenamtliche Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Als drittgrößter technischer Regelsetzer ist der VDI Partner für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft.

Beste Grüße

--

Stephan Berends
Public Affairs und Kommunikation

VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Tel: +49 211 6214-306
Fax: +49 211 6214-156
presse@vdi.de
www.vdi.de 



Weitere Meldungen: VDI Verein Deutscher Ingenieure

Das könnte Sie auch interessieren: