Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

Interpack - Weiteres Wachstum bei Verpackungspapieren

Düsseldorf (ots) - Die Hersteller von Papier, Karton und Pappe für Verpackungszwecke erwarten von der Düsseldorfer Interpack zusätzliche Wachstumsimpulse. Das Jahr 2007 habe mit einem Absatzplus von 2,8 Prozent auf 9,5 Mio. Tonnen abgeschlossen und der mengenmäßige Trend zeige weiter nach oben, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP), Klaus Windhagen vor Beginn der Fachmesse. Im Gegensatz zu den Vorjahren werde das Wachstum fast ausschließlich vom Inlandsabsatz getragen, der 2007 um 7 Prozent zulegte. Beim Auslandsabsatz, der sich auf hohem Niveau eingependelt habe, gebe es Impulse aus Osteuropa.

Windhagen erklärte, dass vor allem die beiden mit Abstand größten Sorten, Faltschachtelkarton und Wellpappenrohpapiere, ein kräftiges Wachstum aufwiesen. Die Branche sei deshalb zuversichtlich, dass auch die bei letzteren für die nächsten Jahre angekündigten zusätzlichen Kapazitäten auf eine anhaltende Nachfrage stoßen werden. Neben den klassischen Verpackungsmärkten werde dabei die Rolle der Discounter und des Versandhandels immer wichtiger.

Generell verzeichnet die Papierindustrie eine schwierige Ertragssituation. So stehen die Hersteller von Verpackungspapieren unter hohem Kostendruck vor allem bei Rohstoffen und Energie. Weitere Preisanpassungen sind daher nach Aussage von Unternehmensvertretern nicht auszuschließen, so Windhagen

Pressekontakt:

Gregor Andreas Geiger
Verband Deutscher Papierfabriken
GA.Geige@vdp-online.de
Tel.: 0228/26 70 5-30

Original-Content von: Verband Deutscher Papierfabriken (VDP), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

Das könnte Sie auch interessieren: