PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Department of Canadian Heritage mehr verpassen.

24.10.2021 – 16:30

Department of Canadian Heritage

Kanada verabschiedet sich nach zwei erfolgreichen Jahren als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse

Kanada verabschiedet sich nach zwei erfolgreichen Jahren als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt am Main (ots)

Kanada beendete heute nach zwei Jahren das unerwartet lange Kapitel als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in der Festhallte der Messe Frankfurt überreichte Kanada die traditionelle GastRolle an den neuen Ehrengast Spanien. Vertreten wurde Kanada dabei von Caroline Fortin, der Vorsitzenden von Canada FBM2021 - einem von der kanadischen Verlagsindustrie gegründeten Konsortium für die Koordinierung und Planung des Literaturprogramms und die Teilnahme kanadischer Verlage. Spanien wurde von Maria José Gálvez vertreten, Generaldirektorin für Bücher und Leseförderung des spanischen Ministeriums für Kultur und Sport.

Während der Übergabezeremonie gab es eine moderierte Diskussion zwischen zwei renommierten Autoren des jeweiligen Gastlandes: dem Kanadier Dany Laferrière und dem Spanier Manuel Vilas. Die beiden diskutierten über ihre Bücher und stellten über gemeinsame Themen in ihren Texten Verbindungen zwischen den beiden Ländern her. Kanada sprach Spanien sowie den Gastländern der darauffolgenden Jahre - Slowenien 2023 und Italien 2024 - seinen ausdrücklichen Dank aus für ihre Unterstützung bei der Verlängerung des kanadischen Ehrengastjahres.

Die besonderen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie und die daraus resultierende Verlängerung des Ehrengastauftritts von 2020 auf 2021 ließ die kanadischen Kreativen über sich hinauswachsen. So brachte dieses Jahr eine Reihe von Neuerungen mit sich - darunter den ersten virtuellen Ehrengastpavillon in der Geschichte der Frankfurter Buchmesse, der den Gästen die Möglichkeit bot, den kanadischen Pavillon auch bequem von zu Hause aus zu erleben. Dieses virtuelle Pendant ergänzte die Erfahrungswelt des physischen Pavillons, der den Reichtum der natürlichen Umgebung Kanadas als literarische Inspirationsquelle widerspiegelt. Neben einer Bühne für Live-Veranstaltungen und kulturelle Darbietungen bediente sich der physische Pavillon auch innovativer, digitaler Funktionen wie berührungslosen, interaktiven Screens mit kanadischen Autorinnen und Autoren oder Videogesprächen mit der literarischen Delegation. Die Buchmesse bot zudem Anlass für den ersten offiziellen Staatsbesuch Ihrer Exzellenz Mary Simon, der Generalgouverneurin von Kanada, die bei der Eröffnungsfeier am 19. Oktober sprach.

Kanada schließt seinen erfolgreichen Ehrengastauftritt mit einigen Höhepunkten ab, bei denen das literarische Talent, die Kunst, die Kultur und die Landschaften Kanadas zwischen 2020 und 2021 in ganz Europa vorgestellt wurden. Insgesamt fanden 167 literarische Veranstaltungen mit 160 Künstler*innen und 219 kulturelle Veranstaltungen mit 417 Künstlern*innen statt - online und in 50 verschiedenen Städten in ganz Deutschland. Das Interesse an in Kanada produzierten Inhalten stieg durch die intensive Präsentation und Förderung kanadischer Kulturschaffender erheblich. Mit mehr als 350 Titeln übertraf die Zahl der ins Deutsche übersetzten kanadischen Bücher die Erwartungen bei weitem. Darüber hinaus nahmen 58 kanadische Autor*innen und Illustrator*innen virtuell und zum Teil persönlich an der Frankfurter Buchmesse teil. Ein Großteil des kanadischen Ehrengastprogramms wird auch weiterhin auf der Website von Canada FBM2021 oder auf dem entsprechenden YouTube-Kanal verfügbar sein - darunter auch fünf Autorenpanels, die in Zusammenarbeit mit CBC/Radio-Canada produziert wurden:

49 der kanadischen Veranstaltungen und Installationen werden in den Jahren 2021 und 2022 weiter fortgesetzt. Auch wenn das offizielle Ehrengastjahr abgeschlossen ist, laden wir Kulturinteressierte und Kanada-Fans dazu ein, diese Projekte und Events in Deutschland weiterhin zu besuchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.canadafbm2021.com/de/veranstaltungen-2021/.

Kanada ist dankbar für die Präsentationsmöglichkeit als Ehrengast und dankt der Frankfurter Buchmesse für die Einladung kanadischer Kreativschaffender. Der kanadische Ehrengastauftritt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Canadian Heritage, Global Affairs Canada, Provinz- und Territorialregierungen, CBC/Radio-Canada, der National Gallery of Canada, Library and Archives Canada, dem National Film Board, Destination Canada, Agriculture and Agri-Food Canada, dem Canada Council for the Arts, Telefilm Canada sowie Canada FBM2021. Eine Reihe weiterer kultureller Organisationen auf Bundes-, Provinz- und Territorialebene waren ebenfalls an dieser Initiative beteiligt.

///

ZITATE:

"2020 war zweifelsfrei ein schwieriges Jahr für die Welt, wobei der Kunst- und Kultursektor besonders hart getroffen wurde. Gestärkt durch einen erfolgreichen Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse können kanadische Autor*innen, Illustrator*innen und Kreative jetzt durchstarten und neue Geschäftsmöglichkeiten und Märkte im Ausland erkunden. Die weltweite Nachfrage nach kulturellen und literarischen Inhalten aus Kanada ist hoch - und die Beziehungen, die durch diese Veranstaltung geknüpft wurden, werden sicherstellen, dass diese Nachfrage gestillt wird."

- Der ehrenwerte Steven Guilbeault, Minister für kanadisches Kulturerbe

"Als Ehrengast stand Kanada im Mittelpunkt des Geschehens auf der Buchmesse 2021. Ihre Exzellenz Mary May Simon, Generalgouverneurin von Kanada, wurde von einer hervorragenden Gruppe von Autor*innen und Künstler*innen bei der Eröffnungsfeier und der Kanada-Nacht begleitet, und unser Pavillon wurde von Tausenden Gästen besucht. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Verlags- und Kreativwirtschaft einen enormen internationalen Schub erhalten hat, auf dem wir in den kommenden Jahren aufbauen werden."

- H. E. Stéphane Dion, Botschafter von Kanada in Deutschland und Sonderbeauftragter für die Europäische Union und Europa

"Bei der Abschlussveranstaltung der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2019 sagte ich, dass Kanada die internationale Verlagswelt überraschen würde. Zwei Jahre später kann ich getrost sagen: 'Mission accomplished' - und damit meine ich nicht die globale Pandemie, die über uns hereinbrach und unsere Ehrengastpläne um ein Jahr nach hinten verschoben hat! Während der Frankfurter Buchmesse 2021 präsentierte Kanada seinen Ehrengastpavillon und auch ein virtuelles Pendant dazu - das erste seiner Art in der Geschichte der Buchmesse. So wurde Kanadas offizielle literarische Delegation von Autor*innen und Illustrator*innen sowohl über virtuelle und interaktive Inhalte und Programme als auch durch Live-Auftritte und Diskussionen auf der Bühne vorgestellt. Dieses einem breiten Publikum zugängliche und doch intime literarische Erlebnis hat den Reichtum der kanadischen Literatur ins Rampenlicht gerückt - und wird zweifellos einen langfristigen Nutzen für die kanadische Verlagsbranche haben."

- Caroline Fortin, Vorsitzende Canada FBM2021

QUICK FACTS:

  • Das Motto des kanadischen Ehrengastauftritts auf der Frankfurter Buchmesse lautet "Singular Plurality". Der Slogan spiegelt die Vielfalt und Kultur Kanadas wider, wo jede und jeder von uns einzigartig, und doch durch unsere gemeinsamen Werte verbunden ist.
  • Die Frankfurter Buchmesse ist der weltweit größte Markt für den Verkauf von Lizenzrechten an veröffentlichten Werken. In einem typischen Jahr verzeichnet sie über 7.500 Aussteller aus rund 100 Ländern, über 300.000 Besucher*innen und 4.000 Veranstaltungen. Im Jahr 2021 musste das Konzept der Frankfurter Buchmesse überarbeitet werden, um rund 1.800 Aussteller aus 74 Ländern unterzubringen.
  • Deutschland ist ein wichtiger Fokusmarkt der Kreativexportstrategie Kanadas. Die kanadische Botschaft in Berlin spielt eine besondere Rolle bei der Förderung von Geschäftsbeziehungen zwischen kanadischen Kreativunternehmen und diesem lukrativen Markt

WEITERFÜHRENDE LINKS:

Canada FBM2021 Ehrengast-Website

Kanadas Kreativexportstrategie

Frankfurter Buchmesse 2021

Pressekontakt:

Für weitere Informationen (nur für Medienanfragen) wenden Sie sich bitte an:

Camille Gagné-Raynauld
Press Secretary
Office of the Minister of Canadian Heritage
camille.gagne@canada.ca

Media Relations
Canadian Heritage
819-994-9101
1-866-569-6155
pch.media-media.pch@canada.ca

Original-Content von: Department of Canadian Heritage, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Department of Canadian Heritage
Weitere Storys: Department of Canadian Heritage