Alle Storys
Folgen
Keine Story von zdi.NRW mehr verpassen.

zdi.NRW

Pressemitteilung: Große Konferenz zur bundesweiten MINT-Förderung – und zdi ist als Vorbild für andere Initiativen mittendrin

Twitter - X
Pressemitteilung: Große Konferenz zur bundesweiten MINT-Förderung – und zdi ist als Vorbild für andere Initiativen mittendrin
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Zdi.NRW beteiligt sich intensiv am Körber-Dialog MINT-Regionen

Große Konferenz zur bundesweiten MINT-Förderung –

und zdi ist als Vorbild für andere Initiativen mittendrin

„Zdi ist das größte und erfolgreichste Netzwerk zur MINT-Nachwuchsförderung in ganz Europa“, hat Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministerium, während des Körber-Dialogs MINT-Regionen festgestellt. Dass dies eine belastbare Aussage ist, bewies der Blick auf den Programmplan: Bei mehr als der Hälfte aller Diskussionen und Workshops waren Akteur:innen aus der zdi-Community aktiv als Referent:innen oder Moderator:innen.

Realisiert wurde die bundesweite Konferenz von der Körber-Stiftung, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft und dem Nationalen MINT Forum als Online-Veranstaltung. Sie hatte zum Ziel, MINT-Macher:innen aus ganz Deutschland miteinander zu vernetzen. Politische Talkrunden wurden ergänzt um praxisnahe Workshops – um auf diese Weise sowohl Entscheider:innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft als auch Praktiker:innen aus der direkten Arbeit vor Ort miteinander ins Gespräch zu bringen.

MINT-Förderung in NRW: Inspiration für ganz Deutschland

So hat Klaus Kaiser mit der brandenburgischen Bildungsministerin und Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Britta Ernst, und Dr. Sigrid Nikutta, Vorstand Güterverkehr Deutsche Bahn AG, über aktuelle Herausforderungen in der MINT-Bildung diskutiert. Kaiser erläuterte, welche Bedeutung zdi.NRW für das Bundesland hat: „Vor über 15 Jahren haben wir mit zdi eine Erfolgsgeschichte begonnen. Seitdem vernetzen wir hierzulande flächendeckend junge Menschen mit Wissenschaft und Wirtschaft. Wir schaffen mit unseren Angeboten Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, sich mit naturwissenschaftlich-technischen Phänomenen zu befassen.“

Gerade im Pandemiejahr 2020 konnten die flexiblen Strukturen der zdi-Netzwerke und zdi-Schülerlabore dabei helfen, Online-Kurse anzubieten, um jungen Menschen trotz aller Einschränkungen die Chance zu geben, sich mit MINT zu beschäftigen. Mit der „MINT-Community“, der neuen zdi-Online-Plattform, wurde im vergangenen Herbst eine weitere Basis geschaffen, um landesweit digitale Angebote zu etablieren. Diese einmalige Plattform erlaubt es Schüler:innen in einem datensicheren Raum miteinander ins Gespräch zu kommen, Projekte ins Leben zu rufen und andere MINT-Begeisterte zu treffen. Gleichzeitig lassen sich hierüber zdi-Kurse suchen und finden, sodass ein einzigartiger MINT-Marktplatz für NRW entstanden ist.

Mit MINT die Zukunft gestalten

Während der anschließenden Workshops berichteten zdi-Netzwerke, welche Herausforderungen sie in der Ansprache von Mädchen sehen, wie erfolgreiche Community-Arbeit funktioniert und wieso MINT-Bildung schon in der Kita sinnvoll ist. Doch auf bisherigen Erfolgen möchte sich die hiesige zdi-Gemeinschaft nicht ausruhen: „Die zdi-Akteur:innen arbeiten schon heute in vielen Angeboten mit aktuellen Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Das ist ein zukunftsweisender Ansatz“, erklärte Klaus Kaiser. „Denn so zeigen sie jungen Menschen einen Weg auf, um MINT-Wissen zu nutzen und die eigene Lebenswirklichkeit zu gestalten. Es geht nicht nur um die Frage der Technik, sondern auch um die Frage, wozu Technik genutzt werden kann, um die Welt positiv zu verändern.“

Einen neuen Blick auf die MINT-Bildung warf auch der Film „Mit MINT in die Zukunft? Warum Wissenschaft und Technik immer wichtiger werden“, der bei der Veranstaltung Premiere feierte. Persönlichkeiten wie der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, Joachim Lachmuth von der Sendung mit der Maus und Dr. Ekkehart Winter von der Deutschen Telekom Stiftung sprechen aus ihrer Perspektive über MINT-Bildung und deren Bedeutung für unsere Zukunft.

Zum Film:

MINT-Bildung – Warum Wissenschaft, Technik & Informatik immer

wichtiger werden | KDMR 2021 - YouTube

Hintergrund

zdi steht für „Zukunft durch Innovation.NRW“ und ist mit über 4.500 Partnern aus Wirtschaft, Schule und Hochschule sowie öffentlichen Einrichtungen europaweit das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Jährlich erreichen die 47 zdi-Netzwerke und mehr als 70 zdi-Schülerlabore gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern rund 300.000 Schülerinnen und Schüler. Koordiniert wird zdi vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen. Landesweite Partner sind unter anderem das Ministerium für Schule und Bildung, das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie Nordrhein-Westfalen und die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit. www.zdi-portal.de | https://mint-community.de

Kerstin Helmerdig
matrix GmbH & Co. KG
Schloss Elbroich | Am Falder 4 | 40589 Düsseldorf | Germany
T +49 (0)211-75707-31
M +49 (0)174-2402 775
F +49 (0)211-987300
 helmerdig@matrix-gmbh.de
 www.matrix-gmbh.de