Das könnte Sie auch interessieren:

dpa unterstützt internationale Kampagne für die Reform des Urheberrechts: 260 europäische Medienunternehmen und Medienschaffende haben unterzeichnet

Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa unterstützt einen europaweiten Aufruf für die Reform des ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

Schlagerbarde macht den "Bachelor" platt! Lucas Cordalis gewinnt gegen Paul Janke / "Schlag den Star" überzeugt mit 14,4 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Spannend bis zum Schluss: Lucas Cordalis und Paul Janke liefern sich bei "Schlag den ...

29.08.2017 – 10:30

AVM GmbH

IFA 2017: Premiere für FRITZ!Box 6890 LTE, Neues fürs Smart Home und FRITZ!OS mit noch mehr WLAN Mesh

IFA 2017: Premiere für FRITZ!Box 6890 LTE, Neues fürs Smart Home und FRITZ!OS mit noch mehr WLAN Mesh
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

AVM auf der IFA 2017

   - Neu: FRITZ!Box 6890 LTE für schnelles Internet per LTE und mit 
     starkem WLAN
   - Heizen mit FRITZ!: FRITZ!DECT 301 im neuen Design, mit 
     E-Paper-Display
   - Neues FRITZ!OS 6.90 für mehr WLAN-Mesh-Leistung im Heimnetz
   - Erfolgreich gestartet: FRITZ!Box 7590 für DSL und FRITZ!Box 6590
     Cable 

Mit der FRITZ!Box 6890 LTE für Internet über Mobilfunk und starkem WLAN sowie mit FRITZ!DECT 301, einer neuen Version des intelligenten Heizkörperreglers, stellt AVM zwei innovative Produkte auf der IFA vor (Halle 17, Stand 109). Ebenfalls stehen das nächste FRITZ!OS 6.90, der neue FRITZ!Powerline 1260E sowie die FRITZ!App WLAN im Mittelpunkt des IFA-Auftritts. Die neue FRITZ!Box 6890 LTE bietet schnelles Internet mit bis zu 300 MBit/s über Mobilfunk (5 LTE- und 2 UMTS-Frequenzen). Im Heimnetz sorgt sie als leistungsstarker 4x4-WLAN-Router mit Multi-User-MIMO-Technologie mit bis zu 2533 MBit/s für hohe Geschwindigkeit und Reichweite. So können viele Anwendungen wie Streaming oder Gaming auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden. Wahlweise ist die neue FRITZ!Box statt über Mobilfunk auch direkt am DSL-Anschluss einsetzbar oder lässt sich über ihren WAN-Port an Kabel- oder Glasfasermodems nutzen. Die FRITZ!Box LTE verfügt außerdem über die sehr gute Ausstattung bei Vernetzung und Telefonie, wie auch die neuen Spitzenmodelle für DSL und Kabel: FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable, die ebenfalls auf der IFA gezeigt werden. Mit FRITZ!DECT 301 zeigt AVM einen intelligenten Heizkörperregler für das automatische Steuern der Raumtemperatur im neuen Design. Das innovative E-Paper-Display lässt sich sehr gut ablesen und steigert zusätzlich die Energieeffizienz. Ein weiteres IFA-Highlight ist FRITZ!OS 6.90, das noch mehr Mesh-Funktionen für eine optimale WLAN-Abdeckung zuhause bringt. Neue Features wie die Mesh-Verbindungsgrafik für mehr Transparenz, Band Steering für FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline bieten Anwendern mehr Performance im Heimnetz. FRITZ!OS 6.90 schafft außerdem mehr Sicherheit sowie Stabilität und optimiert das Zusammenspiel von FRITZ!Box mit Geräten anderer Hersteller. FRITZ!OS 6.90 steht in Kürze für erste FRITZ!Box-Modelle, FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline-Geräte bereit.

Zur vollständigen Version der Presseinformation: https://avm.de/index.php?id=32820

Pressefotos zu dieser Meldung: https://avm.de/pressefotos/

Über AVM: http://avm.de/ueber-avm

Pressekontakt:

Doris Haar
AVM Kommunikation
Telefon 030 39976-242
presse@avm.de

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AVM GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung