PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Netto mehr verpassen.

24.06.2020 – 09:18

Netto

Konjunkturprogramm bei Netto: Der Lebensmitteldiscounter rundet bei Preissenkungen grundsätzlich ab

Konjunkturprogramm bei Netto: Der Lebensmitteldiscounter rundet bei Preissenkungen grundsätzlich ab
  • Bild-Infos
  • Download

StavenhagenStavenhagen (ots)

Bereits ab dem 29. Juni 2020 (nicht erst ab dem 1. Juli 2020) wird der regionale Discounter Netto die Preise des gesamten Sortiments und somit von mehr als 1800 Artikeln deutlich senken.

"Bei den Preisreduzierungen werden wir generell mehr als die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weitergeben und grundsätzlich auf ganze Cent-Beträge abrunden. Die niedrigeren Preise werden direkt am Regal ausgezeichnet und nicht als Rabatt an der Kasse abgezogen." sagt Ingo Panknin, CEO der Netto ApS & Co. KG. "Wir bedanken uns damit für das große Vertrauen und die Treue unserer Kunden."

Ergänzt wird dies um besonders attraktive Angebote, die für viele Eckartikel das Preisniveau deutlich nach unten setzen. Somit untermauert Netto den Anspruch: Hohe Qualität zu günstigeren Preisen und immer das beste Sortiment an regionalen Produkten.

Weitere Informationen finden Sie unter https://netto.de.

Über Netto ApS & Co. KG

Der regionale Lebensmitteldiscounter Netto ist ein Tochterunternehmen der dänischen Salling Group mit Hauptsitz in Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern). 1990 öffnete der erste Markt in Anklam. Derzeit ist Netto mit 342 Märkten erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg vertreten. Insgesamt beschäftigt Netto in seinen Märkten, im Lager und in der Verwaltung über 5.500 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Netto ApS & Co. KG
Markus Ungruhe, Leiter Marketing & Kommunikation
E-Mail: markus.ungruhe@netto.de

Kirsten Geß Consulting
Kirsten Geß
E-Mail: kg@kirsten-gess-consulting.de
Telefon: 0170/2775806

Original-Content von: Netto, übermittelt durch news aktuell