Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von AutoScout24 mehr verpassen.

19.12.2008 – 11:25

AutoScout24

Automobiler Wunschzettel: Das wünschen sich deutsche Autofahrer für 2009

München (ots)

Wenn Sie einen Wunsch frei hätten... Das Online-Autoportal AutoScout24 hat seine Nutzer gefragt, was sie sich für das Jahr 2009 in automobiler Hinsicht wünschen. Ganz oben auf der Liste stehen niedrige Benzinpreise, günstige Gebrauchtwagen-Angebote und mehr Parkplätze in den Innenstädten. Auch umweltfreundliche, benzinsparende Autos - gerne mit alternativem Antrieb - möchten die befragten Autofahrer 2009 noch häufiger sehen.

Häufigster Wunsch an die Politik: Niedrige Benzinpreise

Auf dem Wunschzettel für die Politiker stehen niedrige Benzinpreise an erster Position. Obwohl die Preise derzeit so niedrig sind wie schon lange nicht mehr, wünschen sich 44 Prozent aller Befragten für das nächste Jahr noch günstigeren Sprit für ihr Auto. An zweiter Stelle folgt ein ebenfalls in 2008 sehr kontrovers diskutiertes Thema, die Senkung der Kfz-Steuer. Diese nennt fast jeder fünfte Autofahrer als vordringlichsten Wunsch. Für eine am CO2-Ausstoß orientierte Kfz-Steuer plädieren 12 Prozent der Befragten. Nur wenige Anhänger haben dagegen die Pkw-Maut (4 Prozent) und der Führerschein mit 16 Jahren (3 Prozent).

Umweltfreundliche und benzinsparende Fahrzeuge

Die Entwicklung umweltfreundlicher und benzinsparender Fahrzeuge sollten die Autohersteller dringend weiter vorantreiben, denn: Mehr als ein Viertel der befragten Autofahrer (26 Prozent) wünscht sich von den Herstellern Fahrzeuge, die sowohl die Umwelt als auch den Geldbeutel schonen. Auf Platz 2 des Wunschzettels an die Hersteller steht deshalb auch die Entwicklung neuer, alternativer Antriebstechniken - ein Fünftel der Befragten möchte im kommenden Jahr in diesem Bereich mehr Innovationen sehen. Schließlich spielt zur Zeit der Finanzkrise auch das Thema Geld eine Rolle: 15 Prozent der deutschen Autofahrer erwarten neue Finanzierungsmodelle und -möglichkeiten von Herstellern und Banken.

Mehr günstige Gebrauchtwagen-Angebote von den Händlern

Der Trend zum Gebrauchtwagen scheint sich im kommenden Jahr noch zu verstärken: 41 Prozent der Autofahrer wünschen sich von ihrem Händler vor allem ein großes Angebot an günstigen Gebrauchtwagen. Und ein großes Lob von Kundenseite gibt's auch noch: Mit Freundlichkeit und Service in den Autohandelsbetrieben sind die Befragten insgesamt sehr zufrieden, denn nur 8 Prozent hätten gerne freundlichere Verkäufer.

Besser ausgebildetes Personal in Servicebetrieben und Werkstätten

Mit den Mitarbeitern in Servicebetrieben und Werkstätten sind die Umfrageteilnehmer weitaus weniger zufrieden - knapp ein Drittel der Befragten (30 Prozent) will hier in 2009 vor allem besser ausgebildetes Personal antreffen. An zweiter Stelle stehen längere Öffnungszeiten und flexiblere Termine. Vor allem bei Frauen könnten die Werkstätten mit mehr Flexibilität punkten, denn: Für 28 Prozent der befragten Frauen steht dieser Wunsch an erster Stelle - aber nur für 18 Prozent der Männer.

Mehr Parkplätze in den Innenstädten

Gerade in der Vorweihnachtszeit sind freie Parkplätze in den Innenstädten ein knappes Gut. So wünscht sich aktuell knapp ein Drittel (31 Prozent) der Befragten mehr Parkplätze in den Innenstädten. An zweiter Stelle auf dem kommunalen Wunschzettel steht die Rodung des "Schilderwalds" (18 Prozent) - hier gilt offenbar: Weniger - und sinnvoller - ist mehr. Mit den Umweltzonen und den unvermeidlichen grünen, gelben und roten Plaketten scheinen die deutschen Autofahrer hingegen ihren Frieden geschlossen zu haben: Nur 8 Prozent wünschen sich an erster Stelle eine Abschaffung der momentan 24 Umweltzonen in deutschen Städten.

Weniger Drängler auf den Straßen

Fast die Hälfte der befragten Autofahrer (46 Prozent) wünscht sich schließlich von den anderen Verkehrsteilnehmern mehr Rücksichtnahme. Dicht Auffahren und Drängeln sind also auch im Jahr 2009 definitiv nicht angesagt!

Über die Umfrage:

AutoScout24 hat diese Online-Umfrage vom 11. bis zum 18. Dezember 2008 unter insgesamt 358 Nutzern durchgeführt. 82 Prozent der Teilnehmer waren männlich, 18 Prozent weiblich.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist Europas großes Autoportal im Internet und bietet den monatlich rund 4,7 Millionen Nutzern (ACTA 2008) rund 1,8 Millionen Fahrzeugangebote in fünf verschiedenen Marktplätzen: Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeuge und Motorräder sowie Teile & Zubehör. Mehr als 37.000 Händler nutzen AutoScout24 europaweit für den Zu- und Verkauf von Fahrzeugen untereinander sowie für den Vertrieb an den privaten Autokäufer.

AutoScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote monatlich rund sechs Millionen Menschen nutzen. Scout24 erleichtert seinen Kunden das Finden oder Anbieten von Produkten, Services und Kontakten und spart ihnen damit Zeit und Geld. Neben AutoScout24 zählen ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Pressekontakt:

Sabine Ilzhöfer
PR Manager
AutoScout24 GmbH
Rosenheimer Str. 143 b
D-81671 München
Tel.: +49 (0)89 450 990-892
Fax: +49 (0)89 450 990-889
Mail: silzhoefer@autoscout24.com
www.autoscout24.de

Original-Content von: AutoScout24, übermittelt durch news aktuell