Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von GoFundMe

27.11.2019 – 08:00

GoFundMe

Spendenatlas Deutschland: In NRW und Bayern leben die solidarischsten Deutschen

Berlin (ots)

2 Jahre GoFundMe: Deutschland ist das großzügigste Spendenland Europas. 2019 haben die Deutschen über 10 Millionen Euro gespendet. Insgesamt wurden bisher 15.000 deutsche Solidaritätskampagnen gestartet, 300.000 Menschen haben bereits gespendet.

Wie mitfühlend sind die Deutschen? Welches Bundesland liegt beim Solidaritäts-Check vorn? Was ist die häufigste Spende? Das hat GoFundMe für 2019 ermittelt.

   - Das meiste Geld kommt 2019 aus NRW - pro Kopf liegen die 
     Berliner vorn
   - Schlusslichter: Mecklenburg-Vorpommern und Saarland
   - Höchste Durchschnittsspende kommt von den Bayern 

Deutscher Online-Spendenmeister ist Nordrhein-Westfalen - das wenigste Geld kommt aus dem Saarland: Knapp 1,3 Millionen Euro haben Menschen aus NRW seit Januar über GoFundMe gespendet, danach folgen die Bayern mit knapp 1,14 Millionen Euro und Baden-Württemberg mit einer Million Euro. Bei Spendenumfang pro Kopf führt Berlin vor Hamburg und Baden-Württemberg. Geringeres Spendenvolumen kommt aus den infrastrukturschwächeren Bundesländern: Bremen (52.000 Euro), Mecklenburg-Vorpommern (42.000 Euro), Saarland (30.475 Euro).

Durchschnittsspenden: Die Bayern sind am spendabelsten

Wenn es um individuelle Spenden geht, sind die Bayern am spendabelsten: Mit 68 Euro geben sie im Durchschnitt am meisten. Dahinter folgen die angeblich so sparsamen Schwaben mit 67 Euro, dicht gefolgt von den Hamburgern (65 Euro). Auch die deutschlandweit häufigste Spende wächst: 2019 sind es 50 Euro, gefolgt von 20 und 10 Euro (von zuvor 10, 50, 20 Euro).

"So unterschiedlich die Bundesländer, die Deutschen sind überall gern bereit zu helfen," so Jeannette Gusko, Gründungsgeschäftsführerin DACH bei GoFundMe. "Solidarität ist eine Währung in unserem Land. Auf GoFundMe geben Privatpersonen 2019 mehr als je zuvor."

Haben Sie Interesse an detaillierten Zahlen oder einem Interview? Rufen Sie mich gern an.

Weitere Informationen unter: https://www.gofundme.com/why-gofundme

Pressekontakt:

Ilka Franzmann, +49 170 280 51 81, ifranzmann@gofundme.com

Original-Content von: GoFundMe, übermittelt durch news aktuell