Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

26.01.2000 – 10:04

Flughafen München GmbH

Umsatzerlöse nähern sich der Milliarden-Grenze: Flughafen München GmbH steigert Gewinn auf 75 Millionen Mark

    München (ots)

Die Flughafen München GmbH (FMG) hat auch im vergangenen Jahr  einen zweistelligen Millionengewinn erwirtschaftet. Mit einem Gesamtergebnis nach Abschreibungen in Höhe von 75 Millionen Mark konnte  der Jahresüberschuß 1999 um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Gesamterlöse der FMG erhöhten sich nach den vorläufigen Berechnungen um sieben Prozent auf einen Rekordumsatz von rund 985 Millionen Mark. Unter Einbeziehung der Tochterunternehmen wurden im Konzern Gesamterlöse in Höhe von knapp 1,2 Milliarden Mark erzielt. Angesichts des aktuellen Rekordergebnisses konnte der Verlustvortrag aus den Vorjahren von 244 Millionen Mark unter 170 Millionen Mark gesenkt werden.

    Die Erlöse aus dem Luftverkehr beliefen sich 1999 auf rund 580 Millionen Mark (plus 9 Prozent). Die Einnahmen aus Mieten, Konzessionen und Versorgungsleistungen stiegen ebenfalls um rund 8 Prozent auf 385 Millionen Mark an. Die Aufwendungen des Unternehmens für Personal und Material erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr - auch bedingt durch das erneut gewachsene Luftverkehrsaufkomen - um neun Prozent auf nunmehr 490 Millionen Mark.  

    Die Belastung der Luftverkehrsgesellschaften durch Landegebühren und Entgelte für den Bodenverkehrsdienst ging 1999 pro Passagier wiederum um rund zwei Prozent zurück. Die dynamische Verkehrsentwicklung induzierte gleichzeitig einen erhöhten Personalbedarf. Die Zahl der FMG-Mitarbeiter stieg erstmals auf über 4000 Beschäftigte. Unter Einbeziehung aller Tochterunternehmen erhöht sich die Gesamtzahl der Mitarbeiter im FMG-Konzern auf über 5.500.

Die Wirtschaftszahlen im Überblick:

                                                 1999 *                1998
    (in Millionen Mark)
    Gesamterlöse                         985                    917
    Betriebsergebnis                  215                    221
    Gesamtergebnis vor
    Abschreibungen                      245                    235
    Gesamtergebnis nach
    Abschreibungen                        75                      62

    *) Die Zahlen für 1999 basieren auf vorläufigen Berechnungen.

ots Originaltext: Flughafen München GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 089/975-41100

Hauptabteilung
Unternehmenskommunikation
Hans-Joachim Bues
Telefon 089/975-0
Durchwahl -41000
Telex 5/270 922
Telefax 089/975-41 106
Achim.bues@munich-airport.de

Original-Content von: Flughafen München GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Flughafen München GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung