Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von MEKB GmbH

19.09.2019 – 16:06

MEKB GmbH

"Bahnhofspoet NRW 2019" gesucht
Beim Poetry-Slam in den Einkaufsbahnhöfen in NRW kürt das Publikum den besten Wortakrobaten

Düsseldorf (ots)

Von 4. Oktober bis 10. Oktober suchen die Einkaufsbahnhöfe in NRW erstmalig den "Bahnhofspoet NRW". 24 Poetry-Slammerinnen und -Slammer kämpfen mit kreativer Lyrik um die Gunst des Publikums und den Einzug ins Finale. Der Eintritt ist frei.

Die Vorrunden des Poetry-Slams finden jeweils um 17 Uhr in den Einkaufsbahnhöfen in Münster (Westf) (04.10.), Duisburg (05.10.), Düsseldorf (06.10.), Wuppertal (07.10.), Bochum (08.10.) und Essen (09.10.) statt. Pro Bahnhof treten vier Poetry-Slammerinnen und -Slammer auf, die das Publikum mit romantischer Liebeslyrik, überspitzter Gesellschaftskritik oder selbstironischen Alltagsgeschichten begeistern und überzeugen möchten. Denn das Publikum entscheidet mit seinem Applaus über den Gewinner. Die Sieger der Vorrunden dürfen sich am Donnerstag, 10. Oktober im Finale in Köln beweisen und haben die Chance auf den Titel "Bahnhofspoet NRW 2019".

An jedem Standort ist ein stimmungsvoller Singer-Songwriter dabei, der Wort und Musik auf einzigartige Weise verbindet. Der Poetry-Slam findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Bahnhof-Bühne-Begegnung" statt, die im letzten Jahr mit den Auftritten eines Improtheaters erfolgreich in den Einkaufsbahnhöfen in NRW etabliert wurde. Ursula Sollors-Dettmer, zuständig für Marketing und Events für die Geschäfte in den Einkaufsbahnhöfen in NRW erklärt, warum in diesem Jahr die Wahl auf Poetry-Slam fiel: "Bei 'Bahnhof-Bühne-Begegnung' legen wir den Fokus auf Formate, bei denen die Künstler nah am Publikum sind und mit der Menge interagieren können. Poetry-Slam ist eine besonders authentische und emotionale Kunstform."

Für alle, die noch mehr Poetry-Slam sehen möchten, geht es am 12. und 13. Oktober 2019 mit der Landesmeisterschaft "NRW-Slam" in Aachen weiter. Auch in der Hauptstadt kann am 17. Oktober im Berliner Ostbahnhof und am 18. Oktober im Berliner Hauptbahnhof Dichtkunst vom Feinsten gelauscht werden.

Pressekontakt:

Counterpart Group GmbH
Britta Schöpfer
Kamekestraße 21
50672 Köln
Telefon: 0221 / 951441-901
Mail: britta.schoepfer@counterpart.de

Original-Content von: MEKB GmbH, übermittelt durch news aktuell