PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG mehr verpassen.

17.08.2003 – 16:43

Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

500 kunterbunte Kinderträume im Foyer des Kölner Schokoladenmuseums
Wünsche für eine bessere Welt ziehen hohen Besuch an den Rhein

500 kunterbunte Kinderträume im Foyer des Kölner Schokoladenmuseums / Wünsche für eine bessere Welt ziehen hohen Besuch an den Rhein
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Für eine Woche stand nicht nur die Schokolade im
Mittelpunkt der zahlreichen Besucher des Kölner Schokoladenmuseums.
Die Ausstellung "Tempo`s kunterbunte Kinderträume" verlieh dem
Schokoladenmuseum einen ganz besonderen Charme und lud die
zahlreichen Gäste zum längeren Verweilen ein. Die an bunten
Wäscheklammern befestigten Kinderträume gaben einen Einblick in
kindliche Gedankenwelten. Träume und Vorstellungen von einer besseren
Welt, Wünsche oder einfach nur farbenfrohe Fantasiegestalten konnten
im Foyer des Schokoladenmuseums bewundert werden.
Als Höhepunkt der Ausstellung fanden sich am Samstag, dem 16.
August, Marlene Rupprecht, Vorsitzende der Kinderkommission des
Deutschen Bundestages, der Mainzelmännchen-Erfinder Wolf Gerlach und
viele der jungen Künstler mit ihren Familien im Schokoladenmuseum
ein. Innerhalb eines kleinen Festaktes nahm die Bundestagsabgeordnete
Marlene Rupprecht die Träume der vielen Kinder entgegen -
symbolisiert durch das farbenfrohe Austellungsplakat. Wolf Gerlach,
Schirmherr des Projekts "Tempo's kunterbunte Kinderträume" nahm sich
Zeit für die vielen kleinen Künstler, die eine Reise zur Ausstellung
nach Köln gewonnen hatten und so ihre Bilder als Teile der
Ausstellung bewundern konnten. "In den Bildern der Kinder sieht man
soviel Spaß und Lebensfreude, wie sie die kleinen Künstler in ihren
schönsten und lustigsten Erlebnissen erfahren haben. Beim Anblick
dieser Werke werden die Betrachter lächeln und die Kinder haben damit
ein klein wenig dazu beigetragen, eine fröhlichere, bessere Welt zu
schaffen," so Gerlach.
Ein weiteres Highlight des Malwettbewerbs war die Ankündigung,
dass ein Kinderbild ab Januar für circa 3 Monate auf der Tempo-Box im
Handel erhältlich sein wird. Eine vorab ausgeloste Auswahl von 30
Bildern ist im Schokoladenmuseum gesondert ausgestellt und lädt alle
Besucher zum Mitwählen ein. Das Bild mit den meisten Stimmen geht in
die Endrunde gegen ein Bild aus Österreich und aus der Schweiz - denn
das Projekt "Tempo's kunterbunte Kinderträume" fand in allen
deutschsprachigen Ländern statt. Die Wahl aus den letzten 3
Finalisten ist ab dem 10. September auf www.toggo.de möglich.
Der Malwettbewerb "Tempo's kunterbunte Kinderträume" wurde
initiiert von der Initiative "Tempo's kreative Welt". Mit
unterschiedlichen Projekten engagiert sich die Initiative schon seit
vier Jahren für die Förderung der kindlichen Kreativität. Alle
Projekte finden immer länderübergreifend in Deutschland, Österreich
und der Schweiz statt und weitere Kreativprojekte für Kinder werden
folgen.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Procter & Gamble Service GmbH, Nina Knecht, 
Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus, 
Tel. 06196 / 89-1924, Fax 06196 / 89-4885
oder
Weber Shandwick Bonn, Anja Tiemann, 
Willy-Brandt-Allee 20, 53113 Bonn, 
Tel. 0228 / 72 27-75, Fax 0228 / 72 27-20
Texte und Bilder stehen auch im Internet unter
http://www.procterundgamble.de/presse/homepage.shtml 
zum Download zur Verfügung.

Original-Content von: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, übermittelt durch news aktuell