Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

02.06.2000 – 13:26

Bauer Media Group, BRAVO

Kaugummi-Test und Reportagen aus der Zukunft

    München (ots)

    Stiftung Lesen und Stiftung Presse-Grosso präsentieren zusammen mit BRAVO die Sieger des Schüler-Wettbewerbs "Zeitschriftenmacher"

    Sie lassen 160 Mitschüler Kaugummisorten benoten und spekulieren in Science-Fiction-Reportagen über den Schulalltag im Jahre 2525: die kreativsten Redakteure des Schüler-Wettbewerbs "Zeitschriftenmacher" der Stiftung Lesen und der Stiftung Presse-Grosso. Die besten Zeitschriften wurden heute (5. Juni 2000) in der Redaktion von Europas größter Jugendzeitschrift BRAVO präsentiert und prämiert: "Mixx" der Klassen 8a und 10a des Gymnasiums Schenefeld, "14s for Teens" der Klasse 8b des Aggertal-Gymnasiums in Engelskirchen und "Youth today" der Klasse 8b der Realschule Pewsum.

    "Stellt eine Zeitschrift zusammen, wie ihr sie selber gern lesen würdet": 60 Schülerteams aus ganz Deutschland waren im vergangenem Jahr dieser Aufforderung und hatten ihre Arbeit bei der Stiftung Lesen eingereicht. Verbunden war dieser Wettbewerb mit einem Materialheft, das Unterrichtsideen zum Thema "Zeitschriften in der Schule" präsentierte.

    "Gerade in Zeiten von Internet und Kabelfernsehen ist es wichtig zu erkennen, dass Jugendliche das Medium Zeitschrift weiterhin sehr intensiv nutzen", sagte Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen anlässlich der Preisverleihung. Das Materialheft und der Wettbewerb seien dennoch der erste Versuch, Zeitschriften in den Mittelpunkt einer Leseförderungsaktion zu stellen. Kreibich: "Wer bei Leseförderung nur an Bücher denkt, wird der Medienwelt der Kinder und Jugendlichen einfach nicht gerecht".

ots Originaltext: BRAVO
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontaktadresse:
Verlagsgruppe Bauer, Kommunikation und Presse München,
Charles-de-Gaulle-Straße 8, 81737 München
Bettina Alsdorf, Telefon: 089 / 6786-7635, FAX: 089 / 6786-7139
email: balsdorf@muc.hbv.de

Original-Content von: Bauer Media Group, BRAVO, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, BRAVO
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, BRAVO