PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

25.02.2020 – 15:31

dpa-Faktencheck

Polizei Darmstadt: Warnung vor Schüssen gefälscht

Berlin (ots)

In Darmstadt sollen in der Nähe der Heidelberger Straße Schüsse gefallen sein, behauptet ein Facebook-Nutzer in einem Post vom 23. Februar 2020, und zwar - so die Angaben - "am 22 gegen 23.30". Angeblich seien zwei Menschen verletzt worden. Anwohner sollten ihre Wohnungen auf Bitten der Polizei nicht verlassen, heißt es weiter (http://dpaq.de/iUTim).

BEWERTUNG: Die Polizei Darmstadt hat keine Warnung herausgegeben. Über Schüsse im Bereich der Heidelberger Straße ist den Beamten nichts bekannt.

FAKTEN: Die Polizei Darmstadt teilt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit, dass weder am 22. Februar, noch innerhalb der vergangenen Monate Schüsse in der Nähe der Heidelberger Straße in Darmstadt gefallen seien.

Ein solcher Vorfall wäre der Polizei bekannt geworden, sagte die Sprecherin - und verweist weiter auf das Foto in dem Facebook-Post. Darauf sind mehrere Polizeiautos und ein Polizist hinter rot-weißem Flatterband zu sehen. Das Foto wurde tagsüber aufgenommen - die angeblichen Schüsse, von denen der Facebook-Nutzer schreibt - sollen dagegen um halb zwölf nachts - sprich bei Dunkelheit - gefallen sein.

   ---

Link:

Facebook-Post: http://dpaq.de/LziRJ (archiviert: http://dpaq.de/iUTim)

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck