Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein

19.02.2019 – 13:33

Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein

Schlossalmbahn-Eröffnung sorgt für deutliches Nächtigungsplus

Schlossalmbahn-Eröffnung sorgt für deutliches Nächtigungsplus
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Hofgastein (ots)

In den ersten drei Monaten des Tourismusjahres freuen sich die Betriebe in Gastein über positive Zahlen.

Während in vielen Regionen Österreichs aufgrund der großen Schneemengen die Nächtigungen im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen sind, kann das Gasteinertal nach der Schlossalmbahneröffnung und dem Musikfestival "Sound & Snow Gastein" erfolgreich Bilanz ziehen.

Von Anfang November bis Ende Jänner verzeichnete das gesamte Tal ein Plus an Nächtigungen von fünf Prozent, in Bad Hofgastein waren es sogar fast zehn Prozent. Nun zeigen auch die Zahlen, dass die neue Bergbahn in Bad Hofgastein mit ihrer Eröffnung am 1. Dezember 2018 einen wichtigen touristischen Impuls gesetzt hat. Im Jänner prolongierte das Eröffnungsfestival "Sound & Snow Gastein" die erfolgreiche Entwicklung. 20.000 Besucher feierten an den drei Veranstaltungstagen Mitte Jänner die neue Schlossalmbahn. In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Leutgeb Entertainment Group konnte die Tourismusregion Gastein damit einen unbezahlbaren Medienwert lukrieren.

Weltstars wie Martin Garrix und deutschsprachige Größen wie "die Fantastischen Vier" und "Andrea Berg" weckten nicht nur das Interesse zahlreicher Fans. Mit den musikalischen Aushängeschildern war das Gasteinertal mehrere Monate lang in nationalen und internationalen Medien präsent. Damit hat "Sound & Snow Gastein" bereits im ersten Jahr seines Bestehens große Spuren hinterlassen und die Zwischensaison kräftig mit Nächtigungen gestärkt. Trotz der Vorbehalte vieler Urlauber im schneereichen Jänner nach Österreich zu kommen, verzeichnete Bad Hofgastein ein sattes Nächtigungs-Plus von fast 6 Prozent. Geht es nach den Verantwortlichen soll Sound & Snow Gastein auch in den Folgejahren fixer Bestandteil des Event-Programmes der Region werden.

Kontakt:

Gasteinertal Tourismus GmbH
Harald Kohler, MA
Tauernplatz 1, 5630 Bad Hofgastein
Tel.: +43 6432 3393-113
presse@gastein.com

Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein
GF Mag. (FH) Eva Irnberger
Tauernplatz 1, 5630 Bad Hofgastein
Tel.: +43 6432 3393-211
eva.irnberger@gastein.com

Original-Content von: Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein, übermittelt durch news aktuell