Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PageGroup mehr verpassen.

20.02.2020 – 11:00

PageGroup

Page Personnel Zeitarbeitsstudie
Deutschlands Blick auf Zeitarbeit: So stark driften die Meinungen auseinander

Page Personnel Zeitarbeitsstudie / Deutschlands Blick auf Zeitarbeit: So stark driften die Meinungen auseinander
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Zeitarbeit ist ein Thema, bei dem die Meinungen auseinandergehen. Die aktuelle Studie der Personalberatung Page Personnel zeigt: 47,9 Prozent der im Rahmen der Studie befragten Zeitarbeiter stehen diesem Anstellungsverhältnis positiv gegenüber. Dies trifft nur auf 16,8 Prozent der festangestellten Studienteilnehmer zu. Das Urteil deutscher Arbeitnehmer über Zeitarbeit hängt hier im Wesentlichen davon ab, wie viel Erfahrung sie bereits damit gesammelt haben und wie gut sie darüber informiert sind. Für die repräsentative Online-Befragung, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar durchgeführt wurde, hat Page Personnel insgesamt 1.000 Personen befragt - darunter Festangestellte sowie aktuelle und ehemalige Zeitarbeiter.

Die positivste Wahrnehmung von Zeitarbeit haben laut der Page Personnel Studie Zeitarbeitnehmer selbst, gefolgt von ehemaligen Zeitarbeitern mit 35,6 Prozent. Weiterhin gaben 35 Prozent der aktuellen und 38,4 Prozent der ehemaligen Zeitarbeitnehmer an, dieser Art der Beschäftigung neutral gegenüberzustehen. Negativ fällt das Urteil jeweils nur bei 17 und 26 Prozent aus.

Gleichzeitig ist die Zufriedenheit unter den Zeitarbeitern mit ihrer derzeitigen beruflichen Tätigkeit mit 80,9 Prozent fast so groß wie die unter den Festangestellten mit 90,4 Prozent.

"Die Rahmenbedingungen von Zeitarbeit haben sich in den letzten Jahren dank stärkerer gesetzlicher Regulierungen wie dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz von 2017 deutlich verbessert", kommentiert Pablo Galan, Managing Director bei Page Personnel die Ergebnisse. "Zeitarbeit ist heute nicht mehr nur ein Weg aus der Arbeitslosigkeit, sondern kann insbesondere im qualifizierten Bereich die Antwort auf die unterschiedlichsten Situationen im Arbeitsleben darstellen, wie zum Beispiel als Berufseinstieg, -wiedereinstieg oder -wechsel. Das spiegelt sich auch in der Zufriedenheit von Zeitarbeitern wider."

Fehlendes Wissen über Zeitarbeit führt zu negativerem Bild

Anders sieht es bei den Festangestellten aus: Hier fällt auf, dass mit 53,3 Prozent die Mehrheit Zeitarbeit als neutral bewertet. 29,9 Prozent sind negativ dazu eingestellt. Laut Pablo Galan liegt deren unterschiedliche Auffassung vor allem an fehlendem Wissen über Zeitarbeit: Lediglich 15,2 Prozent der befragten Festangestellten haben sich bereits intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt. Wohingegen sich 35,8 Prozent über Zeitarbeit noch gar nicht informiert haben. 27,5 Prozent der Festangestellten haben dies immerhin sporadisch getan.

Tatsächlich bewerten 31,5 Prozent der festangestellten Studienteilnehmer, die sich bereits ausführlich mit dem Arbeitsmodell beschäftigt haben, Zeitarbeit als positiv - im Gegensatz zu 10,2 Prozent, die dies noch nicht getan haben. Darüber hinaus sind Festangestellte, die sich über Zeitarbeit tiefergehend informiert haben, offener für eine Anstellung in Zeitarbeit: Nur 16,3 Prozent schließen die Option kategorisch aus, im Vergleich zu 41,6 Prozent derjenigen, die keinen Bezug zum Thema haben.

In Deutschland waren nach im Juli 2019 veröffentlichten Statistiken der Bundesagentur für Arbeit durchschnittlich eine Million Zeitarbeitnehmer beschäftigt. Deren Anteil an der deutschen Gesamtbeschäftigung beträgt somit nur circa drei Prozent. "Die wenigsten Deutschen in Festanstellung haben Berührungspunkte mit Zeitarbeit. Da es sie schlichtweg nicht betrifft, sehen sie dementsprechend auch keinen Bedarf, sich darüber zu informieren", ordnet Galan die Studienergebnisse ein. "Viele Menschen verbinden Zeitarbeit aus Unwissenheit daher ausschließlich mit dem gewerblichen Bereich, Dumpinglöhnen und schlechten Arbeitsbedingungen. Ein Bild, das heute in den meisten Fällen glücklicherweise nicht mehr zutrifft."

Zeitarbeit funktioniert für alle Qualifikationsniveaus

Während die Anzahl an Zeitarbeitnehmern im fertigenden Gewerbe laut Bundesagentur für Arbeit in den letzten Jahren rückläufig war, hat sich deren Anteil in Dienstleistungsberufen erhöht. Eine ähnliche Tendenz weist auch die Page Personnel Studie auf: 47,5 Prozent der befragten Zeitarbeitnehmer sind im Rahmen von gewerblicher Zeitarbeit beschäftigt. 52,5 Prozent sind innerhalb der qualifizierten beziehungsweise kaufmännischen Zeitarbeit tätig.

So etabliert sich das Arbeitsmodell branchenübergreifend als fester Bestandteil im Arbeitsmarkt und deckt mittlerweile ein breites Spektrum an Berufen sowie die verschiedensten Qualifikationsniveaus ab. Dies wird auch von den Befragten wahrgenommen: 56,3 Prozent der Zeitarbeitnehmer und 56,4 Prozent der ehemaligen Zeitarbeitnehmer teilen die Ansicht, dass Zeitarbeit gute Chancen für hochqualifizierte und ambitionierte Zeitarbeitnehmer bietet. 42,2 Prozent der Festangestellten stimmen dieser Aussage zu.

"Wir sind überzeugt, dass dieser Trend sich fortsetzen wird und der Anteil an Zeitarbeit im Arbeitsmarkt weiter wächst. Als Personalberatung ist es uns deshalb besonders wichtig, Stärken und Schwächen von Zeitarbeit offen zu diskutieren und uns dafür einzusetzen, dass Arbeitnehmer gleichermaßen davon profitieren wie Arbeitgeber", schließt Galan ab.

Über die Umfrage:

Die Personalberatung Page Personnel hat im September 2019 in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar eine Online-Befragung zum Thema Zeitarbeit in Deutschland durchgeführt. Abgefragt wurden unter anderem die Einstellung zu und die Motivation für Zeitarbeit. An der Studie haben 1.000 Personen in Deutschland teilgenommen, darunter Festangestellte, Zeitarbeitnehmer, ehemalige Zeitarbeitnehmer, Studenten und Arbeitssuchende. Die Stichproben sind hinsichtlich Alter und Geschlecht repräsentativ zur Verteilung innerhalb der deutschen Bevölkerung.

Weitere Ergebnisse der Page Personnel Zeitarbeitsstudie Studie finden Sie hier: http://ots.de/LMD4qR

Zum Unternehmen Page Personnel Deutschland GmbH

Bei Page Personnel verändern wir das Leben von Tausenden von Menschen. Wir bieten unseren Kunden und Kandidaten exzellenten Service und unseren Mitarbeitern spannende Karriere-Möglichkeiten in unseren Büros auf der ganzen Welt. Wir sind stolz darauf, den Standard in der Personalberatung neu zu definieren. Spezialisierter Service mit persönlicher Note: so verändern wir das Leben von Kandidaten, indem wir ihnen helfen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Arbeitgeber auf der Suche nach Mitarbeitern sowie Kandidaten, die ihre Karriere ausbauen möchten, finden bei Page Personnel Experten, die Ihren Markt verstehen und die Ihre Ziele innerhalb enger Deadlines erreichen.

Zusammen mit Michael Page, Page Executive und Page Outsourcing ist Page Personnel Teil der PageGroup. Wir sind davon überzeugt, dass wir Ihnen mit unserer Expertise und unseren kurzfristigen Lösungen weiterhelfen können - ob bei der Rekrutierung oder bei der Jobsuche. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr: www.pagepersonnel.de

Pressekontakt:

Klenk & Hoursch
Nathalie Müller
Telefon: +49 89 4702771-22
E-Mail: PageGroup@klenkhoursch.de

Original-Content von: PageGroup, übermittelt durch news aktuell