PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EasyPark mehr verpassen.

17.01.2018 – 17:15

EasyPark

Handyparken: EasyPark jetzt in 100 deutschen Städten

Handyparken: EasyPark jetzt in 100 deutschen Städten
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover, 17. Januar 2018 - In Deutschland hat EasyPark die 100-Städte-Marke geknackt: Zuletzt führten Dortmund, Meiningen, Menden, Penzberg, Dachau und Burgdorf das System des europäischen Marktführers im Handyparken ein. Mit der Verbreitung des Services steigt auch dessen Attraktivität. Denn wer nicht nur in seiner Heimatstadt, sondern auch in den Nachbarstädten und auf Reisen digital parken kann, für den ist die neue Technik besonders nützlich.

Das schlägt sich in den aktuellen Nutzungszahlen nieder: "Seit 2016 hat sich die Zahl der digitalen Parkvorgänge mit EasyPark in Deutschland mehr als verdoppelt", bestätigt Nico Schlegel, Geschäftsführer für Deutschland und Österreich.

Unterdessen findet EasyPark auch in zwei weiteren europäischen Nachbarländern Verbreitung. In den Niederlanden startete der Service in 92 Städten, Belgien folgt 2018. Aktuell kommt EasyPark insgesamt auf rund 700 Städte in 11 Ländern.

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an:

Nico Schlegel, EasyPark Managing Director Germany & Austria

E-Mail: nico.schlegel@easypark.net

Tel.: +49 (0)151 1420 5855

Über EasyPark

In mehr als 700 Städten in elf Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Italien, Spanien, Frankreich, Australien) hilft EasyPark Autofahrern, Parkplätze zu finden und zu bezahlen. Mit ausgereifter Technologie und intelligenter Datenauswertung vernetzt EasyPark Smart Cities und ermöglicht, den Verkehr zu leiten und den Aufwand für Parkvorgänge zu reduzieren. Mit der vielfach ausgezeichneten App von EasyPark sparen Autofahrer Zeit und Kosten.

www.easypark.de und www.easyparkgroup.com