Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.

20.09.2018 – 15:31

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.

Erster DBfK Nordwest Pflegetag NRW ein großer Erfolg

Erster DBfK Nordwest Pflegetag NRW ein großer Erfolg
  • Bild-Infos
  • Download

(Köln) Mehr als 320 Besucherinnen und Besucher kamen zum ausverkauften ersten Pflegetag Nordrhein-Westfalen des DBfK Nordwest in das Universitätsklinikum Köln. "Neben pflegefachlichen Themen stand viel Berufspolitik auf dem Plan. So kurz vor der Abstimmung über eine Pflegeberufekammer Nordrhein-Westfalen im Oktober ist es besonders wichtig unsere Berufsgruppe zu politisieren", sagte Martin Dichter, Vorstand des DBfK Nordwest.

In seinem Vortrag forderte Dichter eine klare Zukunftsperspektive für beruflich Pflegende in NRW. Hierzu zählen eine deutlich bessere Vergütung, endlich Arbeitsbedingungen, die die Motivation der Pflegenden fördern und die eigenverantwortliche Übernahme von heilkundlichen Aufgaben. "Je besser ausgebildete Pflegende eingesetzt werden, umso weniger Patientinnen und Patienten sterben in Krankenhäusern", so Martin Dichter. Außerdem mahnte er die Berufsgruppe zur Geschlossenheit. Bei den Besuchern fand der Vortrag viel Zustimmung.

Neben einem Bericht aus dem Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen (NRW) zur Zukunft der beruflichen Pflege in NRW haben die Gäste spannende Vorträge gehört, wie etwa zur Pflegediagnostik und ihrer Bedeutung für die Pflegepraxis von Dr. Sabine Bartholomeyczik oder einen Erfahrungsbericht zur Advanced Nursing Practice aus Neuseeland von Dr. Simone Inkrot, die dort zuletzt als Cardio Vascular Nurse gearbeitet hat.

Zwischendurch suchten die Pflegenden immer wieder die Diskussion und den Austausch untereinander. Zum Abschluss des Pflegetages NRW ging es in der Podiumsdiskussion mit Sigrid Averesch-Tietz (Verband der Ersatzkassen), Rudolf Henke (Ärztekammer Nordrhein), Jochen Brink (Krankenhausgesellschaft NRW), Dr. Simone Inkrot (Pflegewissenschaftlerin), Prof. Dr. iur. Gerhard Igl (Uni Kiel) und Martin Dichter (DBfK Nordwest) um die Aufgabenverteilung im Gesundheitswesen und die Fragen wer was macht und wer was machen sollte?

Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
Geschäftsstelle | Lister Kirchweg 45 | D-30163 Hannover
Regionalvertretung Nord | Am Hochkamp 14 | D-23611 Bad Schwartau
Regionalvertretung West | Müller-Breslau-Straße 30A | D-45130 Essen
Telefon +49 511 696844-0 | Telefax +49 511 696844-299 | nordwest@dbfk.de
www.dbfk.de

Sitz des Vereins - Hannover | Vereinsregister - Amtsgericht Hannover VR 2583 |
vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand - Martin Dichter (Vorsitzender),
Christian G. G. Schwab, Swantje Seismann-Petersen 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version