PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mehr verpassen.

03.02.2021 – 09:50

Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Digitales Lernformat für Distanz- und Hybridunterricht: BMBF-Initiative InnoTruck bietet interaktive Online-Kurse

Digitales Lernformat für Distanz- und Hybridunterricht: BMBF-Initiative InnoTruck bietet interaktive Online-Kurse
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

Digitales Lernformat für Distanz- und Hybridunterricht: BMBF-Initiative InnoTruck bietet interaktive Online-Kurse

Deutschlandweit sind die Schulen seit Mitte Dezember geschlossen, wann der reguläre Unterricht wieder aufgenommen werden kann ist ungewiss. Für weiterführende Schulen bietet die Initiative InnoTruck des Bundesforschungsministeriums deshalb ein kostenfreies, digitales Lernangebot zur Ergänzung des Fernunterrichts in den MINT-Fächern.

Heroldsberg – Seit Beginn des zweiten Lockdowns Ende 2020 befinden sich Schülerinnen und Schüler wieder weitgehend im digitalen Homeschooling. Außerschulische Lernangebote finden in diesem Zusammenhang kaum statt, weshalb das Wissenschafts-Team der Initiative InnoTruck unterschiedliche Online-Formate entwickelt hat, die für Abwechslung im digitalen Schulalltag sorgen können, wie InnoTruck-Mitarbeiter Dr. Tobias Schwalbe berichtet: „Bereits seit November mussten wir aus Sicherheitsgründen alle Präsenzveranstaltungen mit unserer mobilen Erlebnisausstellung absagen. Seitdem informieren wir im Rahmen verschiedener Online-Kurse über innovative Forschung und Zukunftstechnologien und zeigen, wie Jugendliche die Welt in MINT-Berufen mitgestalten können.“

Lehrkräfte bescheinigen inhaltlichen Mehrwert für Jugendliche

Im virtuellen Klassenzimmer berichten Schwalbe und seine drei Kolleginnen und Kollegen anhand von Praxisbeispielen live über Themen wie intelligente Mobilität, die Zukunft der Medizin oder nachhaltige Technologien. Sogar ein interaktiver Workshop zur Rasterelektronenmikroskopie ist verfügbar. Ein Angebot, dass Jugendlichen einen echten inhaltlichen Mehrwert und neue Perspektiven bringt, wie Chemielehrerin Daniela Heinrich-Stiller von der Lahntalschule Biedenkopf aus eigener Erfahrung weiß: „Wir suchen immer nach spannenden, neuen Bildungsmöglichkeiten, die wir begleitend zum Unterricht nutzen können. Die InnoTruck-Seminare sind eine gute Ergänzung, da die Schüler neue Einblicke in wichtige Technologien erhalten und sich live mit den Experten austauschen können.“

Termine kurzfristig und flexibel zum Stundenplan hinzubuchen

Lehrkräfte, die Ihren Schulklassen im Distanzunterricht dieses Zusatzangebot bieten wollen, können jederzeit einen kostenfreien Termin direkt über die BMBF-Initiative buchen – telefonisch unter 09126 275-255 oder online: https://www.innotruck.de/terminanfrage/

Die Terminvereinbarung ist kurzfristig und zeitlich angepasst an den Stundenplan möglich. Wer sich Inhalt und Ablauf der Online-Kurse vor einer Buchung zunächst unverbindlich ansehen möchte, kann jederzeit an einem der regelmäßig stattfindenden öffentlichen Termine teilnehmen. Eine Terminübersicht und weitere Informationen zum digitalen Lernangebot der BMBF-Initiative InnoTruck: https://www.innotruck.de/online-kurse/

-------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise an die Redaktionen:

Wir würden uns über eine Veröffentlichung und Bekanntmachung unseres virtuellen Angebots sehr freuen. Herzlich laden wir Sie auch dazu ein, an einem unserer öffentlichen Online-Seminare teilzunehmen. Eine Übersicht der Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie nach Klick auf den untenstehenden Button.

Gerne stehen Ihnen die InnoTruck-Wissenschaftler während der Live-Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. Sie benötigen lediglich einen PC oder ein Smartphone/Tablet mit der App „GoToWebinar“.

Daniel Wintzheimer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Initiative InnoTruck
www.innotruck.de

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-237 | Fax +49 9126 275-275
daniel.wintzheimer@flad.de | www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk | Britta Heidemann