Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Sorten KINDER Ice Cream: Prominente feiern Launch im weltweit ersten Frozen Store

Hamburg (ots) - Eiskalte Weltpremiere - mit dem ersten eingefrorenen Laden, dem Frozen Store, präsentiert ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS / Ab 31. Oktober 2019 im Kino / Erstes Foto

München (ots) - Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft? In seiner neuen Kinokomödie DAS PERFEKTE ...

23.08.2017 – 12:20

Biallo & Team GmbH

Girokonten: Bundesweit mindestens 40 kostenlose Kontomodelle

Schondorf (ots)

Die Zahl der Banken, die ein kostenloses Girokonto anbieten, ist deutlich höher als oft berichtet wird. Das Verbraucherportal biallo.de hat aktuell die Kontomodelle von mehr als 1.400 Geldhäusern in Deutschland untersucht. Demnach bieten mindestens 40 Geldhäuser ein kostenloses Girokonto an. Zu den Anbietern gehören sowohl Privatbanken als auch Sparkassen und genossenschaftliche Institute. Die neue Untersuchung zeigt, dass insbesondere regionale Anbieter an verbraucherfreundlichen Kontomodellen festhalten. Die jüngst von der Zeitschrift Finanztest veröffentlichte Studie über Girokonten listet viele dieser Anbieter nicht auf.

Nach den Recherchen von biallo.de sind drei überregionale Filialbanken, zwölf Direktbanken, drei Sparda-Banken, zehn PSD-Banken, zwei Sparkassen und zehn Volks- und Raiffeisenbanken, die ein kostenloses Girokontomodell bereitstellen. Diese Konten erfüllen die folgenden Kriterien: Es fällt keine monatliche Grundgebühr an, es wird kein Mindestgeldeingang zur Bedingung gemacht, Girokarte und Online-Überweisungen sind kostenlos. Und das sind die Institute mit solch einem Kontomodell:

Überregionale Filialbanken: BBBank, Santander Bank, Santander Consumer Bank

Direktbanken: 1822 Direkt, Comdirect, Consorsbank, Cronbank, Deutsche Skatbank, DKB, Edekabank, Fidor Bank, ING-Diba, N26, Norisbank, Wüstenrot Bank.

Sparda-Banken: Sparda-Bank Hessen, Sparda-Bank München, Sparda-Bank Südwest.

PSD Banken: PSD Bank Braunschweig, PSD Bank Karlsruhe-Neustadt, PSD Bank Kiel, PSD Bank Koblenz, PSD Bank Köln, PSD Bank München, PSD Bank Nürnberg, PSD Bank Rhein Ruhr, PSD Bank Westfalen Lippe, PSD Bank Niederbayern-Oberpfalz (fungiert als Direktbank).

Sparkassen: Stadtsparkasse Burgdorf, Stadt- und Kreissparkasse Erlangen

VR-Banken: Raiffeisenbank Oberursel, Raiffeisenbank Ottenbach, Raiffeisenbank Westhausen, Rostocker Volks- und Raiffeisenbank, Vereinigte Raiffeisenbank Burgstädt, Volksbank Gebhardshain, Volksbank Heilbronn, Volksbank Lauterecken, Volksbank Wilhelmshaven, VR-Bank Coburg.

Um welche Kontomodelle es sich handelt und welche weiteren Merkmale diese haben, das zeigt der Biallo-Girokontenvergleich unter https://www.biallo.de/girokonto. Der Vergleich umfasst die Daten nahezu aller Anbieter im Bundesgebiet, er differenziert nach Filial- und Online-Konten sowie auch nach Schüler-, Studenten- und Basiskonten. Alle Filial- und Girokonten sind nach einem praxisnahen Schema mit Sternen bewertet. Eine Postleitzahl-Suchfunktion ermöglicht es Verbrauchern, die Konditionen ihres Girokontos herauszufiltern und denen anderer Anbieter in der Region gegenüberzustellen.

Pressekontakt:

Biallo & Team GmbH
Manfred Fischer
Bahnhofstr. 25
86938 Schondorf
8192 93 379-0

Original-Content von: Biallo & Team GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Biallo & Team GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung