Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

29.01.2019 – 06:50

Euro-FH - Europäische Fernhochschule Hamburg

Neu: Soziale Arbeit (B.A.) im Fernstudium - jetzt Starterrabatt von 10 Prozent sichern

Hamburg (ots)

Ab Mai 2019 bietet die Euro-FH den Bachelor-Studiengang "Soziale Arbeit (B.A.)" im flexiblen Fernstudium an - eine Chance für alle, die sich neben ihrem Beruf für anspruchsvolle Aufgaben im Sozialwesen qualifizieren wollen. Das Studium ermöglicht gleich mehrere Spezialisierungen sowie die staatliche Anerkennung zum/r Sozialpädagogen/in bzw. Sozialarbeiter/in. Von Vorteil ist zudem, dass es im Fernstudium an der Euro-FH keine Teilnehmerbegrenzung und entsprechend auch keinen Numerus Clausus gibt.

Spezialisierung in einem Berufsfeld sowie einer Interventionsmethode

Das Studium an der Euro-FH vermittelt breit gefächerte methodische Kompetenzen. "Querschnittskompetenzen wie mediengestützte soziale Arbeit und interkulturelle Kompetenzen sind für uns selbstverständlicher Bestandteil und ziehen sich durchs gesamte Studium, damit unsere Absolventen zukünftig zeitgemäß arbeiten können", betont Prof. Dr. Katharina Kriegel-Schmidt Studiengangsdekanin und Professorin für Soziale Arbeit an der Euro-FH. Darüber hinaus bietet der Studiengang vier methodische Spezialisierungsmöglichkeiten an. Neben den klassischen Methoden in den Bereichen Didaktik und Training sowie Supervision und Intervention stehen zwei bundesweit einzigartige und sehr aktuelle Methodenschwerpunkte zur Auswahl: Das ist zum einen die Interkulturelle Mediation nach dem geschützten Perspektiven-Modell© und zum anderen die Tiergestützte Intervention.

Im Laufe des Studiums spezialisieren sich die Studierenden außerdem in einem dieser vier Berufsfelder: 1) Kinder- und Jugendhilfe, Familienarbeit, 2) Erwachsenenarbeit, 3) Soziale Arbeit mit alten und höchstaltrigen Menschen und 4) Migration, Integration und Inklusion. "Wir setzen in diesem Studiengang auf eine produktive Verknüpfung von fachlichen Kompetenzen, um mit Klienten zu arbeiten, mit aktuellem Management-Know-how", erläutert Katharina Kriegel-Schmidt. "Wir bereiten unsere Studierenden also umfassend auf Führungsaufgaben in sozialen Einrichtungen vor."

Berufsausbildung zum Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiter inklusive

Wer an der Euro-FH "Soziale Arbeit" studiert, genießt einen weiteren Vorteil: Mit dem Bachelor-Abschluss geht gleichzeitig die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge/in einher. Die dafür notwendige Praxisphase ist ins Bachelor-Studium integriert und wird von den Expertinnen und Experten der Euro-FH begleitet. Die Studierenden erwerben auf diese Weise relevante berufspraktische Kenntnisse. Bestimmte Ausbildungsberufe können auf die 100-tägige Praxisphase angerechnet werden, so dass diese deutlich verkürzt werden kann.

Flexibel berufsbegleitend studieren - auch ohne Abitur

Das Studium an der Euro-FH bietet die volle Flexibilität eines modernen Fernstudiums: Es kann zum persönlichen Wunschtermin gestartet und wahlweise innerhalb von 36 oder 48 Monaten absolviert werden, eine kostenlose Verlängerung von 18 bzw. 24 Monate ist jederzeit möglich, genauso wie eine individuelle Verkürzung der Regelstudienzeit. Alle Prüfungen können monatlich bundesweit an zehn Prüfungszentren der Euro-FH sowie im Ausland an deutschen Konsulaten, Botschaften und Goethe-Instituten abgelegt werden.

Das Hamburgische Hochschulgesetz erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen ein Bachelor-Studium auch ohne Abitur, wenn man eine Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung oder eine fachspezifische Fortbildungsprüfung vorweisen kann.

Jetzt informieren und 10 % Starterrabatt sichern

Ab Mai 2019 kann das Fernstudium "Soziale Arbeit (B.A.)" jederzeit aufgenommen werden. Für Kurzentschlossene, die sich bis zum 1. Mai 2019 zum Studium anmelden, bietet die Euro-FH einen Starterrabatt in Höhe von 10 Prozent auf die gesamten Studiengebühren. Alle weiteren Informationen finden Interessierte ab sofort auf Euro-FH.de.

Über die Euro-FH

Die vom Wissenschaftsrat akkreditierte, staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) ist Deutschlands bekannteste private Fernhochschule (forsa 2018). Das Studienangebot der Euro-FH umfasst die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliches Bildungs- und Kulturmanagement, BWL & Tourismusmanagement, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie, Dienstleistungsmanagement, Digital Business Management, Finance & Management, International Business Administration, IT-Management, Logistikmanagement, Psychologie, Sales & Management und Wirtschaftsrecht sowie die Master-Programme Business Coaching & Change Management, General Management MBA, Human Resource Management, Intercultural Management, Logistik und Supply Chain Management, Marketing und Sales Management, Psychologie, Taxation, Accounting, Finance sowie Wirtschaftspsychologie. In Hamburg bietet die Euro-FH zudem Psychologie und BWL & Wirtschafspsychologie im berufsbegleitenden Abendstudium mit regelmäßigen Vorlesungen an. Die Studiengänge sind durch die FIBAA akkreditiert und zeichnen sich durch ihren hohen Praxisbezug und ihre internationale Ausrichtung aus. Das Angebot der Euro-FH umfasst zudem Hochschulkurse aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Sprachen, Logistik und Soft Skills. Aktuell verzeichnet die Euro-FH rund 7.000 Studierende. Weitere Informationen zur Euro-FH sowie alle aktuellen Meldungen finden Sie im Newsbereich unter www.Euro-FH.de.

Pressekontakt:

Euro-FH Pressestelle
Dörte Giebel
Doberaner Weg 18-22
22143 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 675 70-4004
presse@euro-fh.de
www.euro-fh.de

Original-Content von: Euro-FH - Europäische Fernhochschule Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Euro-FH - Europäische Fernhochschule Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung